MARKETING & MEDIA
Call for Entries zur CCA-Venus 2020 © Creativ Club Austria/wild
© Creativ Club Austria/wild

Redaktion 29.01.2020

Call for Entries zur CCA-Venus 2020

Der Creativ Club Austria sucht wieder die besten Kreativarbeiten Österreichs; die Einreichfrist endet am 27. März 2020.

WIEN. Das Rennen um die begehrte CCA-Venus ist eröffnet. Ab heuer gibt es die Möglichkeit, zusätzlich zu den bisherigen Kategorien, in vier weiteren Kategorien einzureichen: „Creative Effectiveness“, „Creative Strategy“ in Kooperation mit Strategie Austria, „Eigenwerbung“ (wieder als eigene Kategorie) und „Live Marketing“. Außerdem wird heuer auch erstmals der Titel „Creative Marketer“ vergeben werden.

„Das Medienverhalten der Menschen ändert sich laufend. Es ist unser Anspruch, die Qualität des wichtigsten Kreativpreises des Landes an den Puls der Zeit anzupassen. Das Feedback aus der Kreativindustrie und die stetig wachsenden Einreichzahlen bestätigen die Relevanz der CCA-Venus als Benchmark für kreative Exzellenz“, so Creativ-Club-Austria-Präsident Andreas Spielvogel.

Unter dem Motto „Lust auf echte Ideen“ sucht die Jury der CCA-Venus nach relevanten, originellen sowie wegweisend umgesetzten Ideen.

Neue Kategorien, neue Chancen
Während in den „Craft“-Kategorien vor allem die kreative Brillanz der Ausführung beurteilt wird, steht bei „Creative Strategy“ das Zusammenspiel zwischen Strategie und Kreation im Vordergrund.

In der neuen Kategorie „Creative Effectiveness“ zählt das Ergebnis einer bereits von der CCA-Venus-Jury im Vorjahr (2019) ausgezeichneten Arbeit. Die Kreativität wurde bereits prämiert, jetzt muss gezeigt werden, dass die Arbeit auch hinsichtlich Wirkung und im Business punktet. Einreichungen müssen den messbaren Impact der kreativen Idee auf die (Geschäfts-) Ergebnisse demonstrieren.

„Live-Marketing“ nimmt kreative Konzepte für Events, Messen, Showrooms, Festivals, Konzerte sowie alle Marketingaktionen, die in der Offline-Welt und in direkter Interaktion mit dem Kunden stattfinden, unter die Lupe – von der Neukundenakquise, über das Erlebnis einer Marke bis zur Steigerung der Bekanntheit von Produkten oder Produktlinien.
Erstmals möchte der Creativ Club Austria auch jene Marketer auf die Bühne holen, die sich rund um die Realisierung „echter Ideen“ besonders ausgezeichnet haben. Im Gegensatz zum „Kunden des Jahres“ wird der „Creative Marketer“ aus einem durch den Vorstand vorgeschlagenen Pool an möglichen Kandidaten durch die Wahl der ordentlichen Creativ-Club-Austria-Mitglieder ermittelt.

Teilnahmebedingungen und Eckdaten
Zur CCA-Venus 2020 sind alle Arbeiten zugelassen, die für den österreichischen Markt konzipiert und dort zwischen 1. März 2019 bis 29. Februar 2020 erstmals veröffentlicht wurden (ausgenommen Einreichungen in der Kategorie „Creative Effectiveness“). Zugelassen sind auch Arbeiten für ausländische Märkte, die am Wirtschaftsstandort Österreich entstanden sind. Arbeiten, die lediglich für Österreich adaptiert wurden, sind nicht zugelassen. Die Einreichfrist endet am 27. März 2020. Die Arbeiten werden von der CCA-Venus-Jury am 24. April 2020 am Erste Campus in Wien beurteilt werden. Die Awardshow findet am 14. Mai 2020 in der Wiener Gösserhalle statt. (red)

Weitere Informationen zu den Einreichbedingungen finden sich im Einreichtool auf ccavenus.submit.to.

Über den Creativ Club Austria
Seit seiner Gründung im Jahr 1972 ist der Creativ Club Austria das Sprachrohr und die Plattform der heimischen Kreativbranche. Mit den CCA-Veneres veranstaltet er den wichtigsten Kreativ-Award des Landes, der Leistungen sichtbar macht und im Dialog mit der gesamten Branche Standards definiert. Zahlreiche CCA-Veneres-Sieger wurden mit ihren Arbeiten in der Vergangenheit bei weltweit relevanten Awards wie Cannes Lions International Festival of Creativity, eurobest Festival of European Creativity, ADCE, Clio oder Golden Drum Festival ausgezeichnet und zeugen von der Leistungsfähigkeit der österreichischen Kreativszene. Seit 2016 veranstaltet der Creativ Club Austria in Zusammenarbeit mit der ORF-Enterprise als Festivalrepräsentanz die Young Lions Competition Austria für das Cannes Lions International Festival of Creativity und fördert damit den heimischen Nachwuchs im globalen Wettbewerb. Der Creativ Club Austria bietet seinen über 220 Mitgliedern durch Workshops, Seminare, Veranstaltungen und internationalen Austausch Mehrwert und Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb der Branche. Als Vorstandspräsident fungiert Andreas Spielvogel (DDB Wien) und als Vizepräsident ist Patrik Partl (Brokkoli). Die Geschäftsführung hat Reinhard Schwarzinger inne. Weitere Informationen auf http://www.creativclub.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL