MARKETING & MEDIA
Campaigning Bureau räumt bei Kampagnen-Oscars in den USA ab © Campaigning Bureau

Christoph Schleifer, Stefanie Winkler-Schloffer, Lukas Holter.

© Campaigning Bureau

Christoph Schleifer, Stefanie Winkler-Schloffer, Lukas Holter.

Redaktion 27.02.2020

Campaigning Bureau räumt bei Kampagnen-Oscars in den USA ab

Wieder konnten drei der begehrten "Reed Awards" nach Wien geholt werden.

ATLANTA. Diese Woche wurden in den USA (Atlanta, Georgia) wieder die berühmten Reed Awards für herausragende Leistungen im Bereich Campaigning vergeben.

Nach zahlreichen (neun in den letzten Jahren: vier Awards 2019, drei Awards 2018, zwei Awards 2016) Preisen in den letzten Jahren, konnte das Wiener Campaigning Bureau wieder drei der begehrten Preise gewinnen.

Auszeichnet wurden Kampagnen für die Wirtschaftskammer Österreich, die Landtagswahl 2019 der CDU Sachsen und die Kampagnen für Bundeskanzler Sebastian Kurz im Wahlkampf 2019.

Die Besonderheit in den ausgezeichneten Kampagnen lag in der Verbindung von Kreation und Interaktion mit höchstem Anspruch. Die Herausforderung war, nicht nur kreative Elemente mit hohem Design-Anspruch zu schaffen, sondern echtes Involvement zu ermöglichen und mit den Unterstützern der Kampagnen auf Augenhöhe zu interagieren.

Während die Reed Awards vor allem Projekte im politischen Bereich auszeichnen, verzeichnet man im Campaigning Bureau in den vergangenen Jahren vor allem enorme Zuwächse bei der Nachfrage durch Unternehmen. Mehr als zwei Drittel des Umsatzes generiert die Agentur mittlerweile durch Corporate-Projekte. So konnten im letzten Jahr prominente Neukunden wie die Erste Bank, Ja! natürlich oder der jö Bonusclub gewonnen werden. Immer mehr Unternehmen würden erkennen, dass Kommunikation oder Werbung alleine nicht reichen würden und es vielmehr um Aktivierung und Involvement der eigenen Zielgruppen gehe, ist man im Campaigning Bureau überzeugt.

Stefanie Winkler-Schloffer (Geschäftsleitung Kampagnen) zu den Preisen: "Ich freue mich, dass unsere Kampagnen bereits zum vierten Mal in Folge mit den Reed Awards, den Kampagnen Oscars, ausgezeichnet werden. Die Preise gebühren unseren Kunden, die mutig und bereit waren, mit uns als Partner, neue Wege zu beschreiten und Neues zu wagen. Wir als Campaigning Bureau freuen uns, dass wir sie auf diesem Weg begleiten dürfen."

Lukas Holter (Geschäftsleitung Politik) zu den Preisen: "Es ist eine große Ehre für uns, an so vielen Wahlerfolgen im vergangenen Jahr beteiligt gewesen zu sein und wir sind dankbar für das Vertrauen, das uns unsere Kunden entgegenbringen. Ich freue mich, dass wir an so vielen Stellen – von der Strategiearbeit, über begeisternde Kampagnen bis hin zum Microtargeting auf Social Media – wirksame Beiträge zu erfolgreichen Wahlkämpfen leisten. Mit den Reed Awards wurden jetzt einzelne davon auch ausgezeichnet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL