MARKETING & MEDIA
CCA-Venus: 356 Arbeiten nominiert © wild

Der CCA präsentiert die Gewinner der einreichungsstarken CCA Venus diesmal auf seiner Website und in einem einstündigen Beitrag auf ORF III.

© wild

Der CCA präsentiert die Gewinner der einreichungsstarken CCA Venus diesmal auf seiner Website und in einem einstündigen Beitrag auf ORF III.

Redaktion 18.09.2020

CCA-Venus: 356 Arbeiten nominiert

Ein Viertel aller Einreichungen geht ins Rennen um die Awards, deren Gewinner am 6. Oktober 2020 veröffentlicht werden.

WIEN. Von 17. bis 24. August bewerteten 142 Juroren insgesamt 1.398 Arbeiten, inklusive den Einreichungen für Young Lions und Student of the Year, um die Besten des Landes für den finalen Einzug im CCA-Venus-Bewerb zu nominieren. Nun stehen sie fest: 356 Arbeiten konnten die Jury überzeugen. Im Vergleich dazu: 2019 wurden lediglich 690 Arbeiten eingereicht, 246 davon wurden nominiert. Für die Finalisten bedeutet die Shortlistplatzierung einen fixen Eintrag in den heimischen „Kreativ-Almanach”, das CCA-Jahrbuch.

„Durch die Auszeichnung beispielgebender Arbeiten leistet der Creativ Club Austria mit seinen Partnern einen wichtigen Beitrag, um die heimische Kreativität vor den Vorhang zu holen”, kommentiert CCA-Präsident Andreas Spielvogel (DDB Wien) diesen besonderen CCA Venus-Jahrgang und dankt den Juryvorsitzenden und ihren Assistenten, die die Juries heuer unter besonderen technischen Voraussetzungen leiteten.

Zwei neue Kategorien

„Dass wir heuer trotz herausfordernder Rahmenbedingungen die CCA-Venus-Jury realisieren können, ist ein großer Verdienst von Reini Schwarzinger, der uns bei der Organisation und Umsetzung maßgeblich unterstützt hat”, streut Spielvogel außerdem dem Geschäftsführer des CCA Rosen.

Neben den neu eingerichteten Kategorien „Creative Effectiveness” und „Creative Strategy”, die die heimische Kreativität noch besser vor den Vorhang holen sollen, gibt es dieses Jahr auch eine Corona-bedingt besondere Gewinnerpräsentation, die am 6. Oktober stattfinden wird. Dann wird die vollständige Gewinnerliste auf der Website des CCA veröffentlicht und außerdem um 18:15 Uhr auf ORF III ein einstündiges Best-of der CCA-Venus präsentiert.

Nachwuchsförderung

Wie gewohnt, widmet sich der CCA im Rahmen seines Kreativ­awards auch heuer wieder intensiv dem Branchennachwuchs. So wird einerseits der „Student of the Year” ausgezeichnet und werden andererseits die Young Lions Digital und Film prämiert, die sich im Rahmen des annualen Cannes Lions International Festival of Creativity bei der Young Lions Competition mit dem besten Kreativnachwuchs der Welt messen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL