MARKETING & MEDIA
Chapter 4  Mediahouse © chapter 4

Severin Heinisch & Boris Beker; Chapter 4 holte 2014 Sabre Award als beste CEE-Agentur.

© chapter 4

Severin Heinisch & Boris Beker; Chapter 4 holte 2014 Sabre Award als beste CEE-Agentur.

Redaktion 20.05.2016

Chapter 4 Mediahouse

In der Wiener Lange Gasse 65 sitzt nun nicht nur das neue Österreich-Büro, sondern auch das Headquarter des ­Chapter 4-Netzwerks mit insgesamt acht Standorten.

WIEN. Chapter 4 hat ein neues Büro in der Lange Gasse 65/16 im achten Bezirk bezogen. Neu ist dabei nicht nur die Adresse, sondern auch der Auftritt.  Unter „Chapter 4 Mediahouse“ befindet sich einerseits das Österreich-Büro und Headquarter des Chapter 4 Netzwerks, das sich in den letzten Jahren mit 60 Mitarbeitern und acht Standorten laut Eigenangaben zur Nummer eins in Südosteuropa entwickelt hat.

Andererseits sind in die Lange Gasse 65 aber auch einige langjährige Geschäftspartner der Agentur eingezogen. Mit ihnen will man die disziplinübergreifende Beratungskompetenz entscheidend erweitern: Von der Unternehmensberatung über die Schwerpunkte PR und Marketing bis zu Promotion, Event und Innovationsberatung ist alles unter einem Dach vertreten; ein ­Fotostudio oder eine Kreativagentur sollen das Angebot aufrunden.

Breit aufgestellt

Die 2010 von Severin Heinisch und Boris Beker gegründete Kommunikationsagentur, die sich vor allem als PR- und Krisenspezialist in CEE und SEE einen Namen gemacht hat, will damit verstärkt auch den lokalen österreichischen Markt ansprechen.  „Wir wollen uns aber vom gängigen Schubladendenken der heimischen PR- und Werbeszene lösen. Erfolg wird in Zukunft damit zusammenhängen, ob man in der Lage ist, eine zentrale, kreative Idee zu entwickeln und disziplinübergreifend umzusetzen. Wir werden schon jetzt fallweise von unseren Kunden als digitale Content-Spezialisten gesehen, in anderen Fällen als Krisenmanager, als Unternehmensberater, als Marketing- und Promotionagentur oder eben als klassische PR-Experten. Um das zu optimieren, braucht es einen kreativen Kern, Generalisten als Kundenbetreuer und ein Netzwerk an Spezialisten für die Implementierung einzelner Aufgaben. Mit dem neuen Auftritt setzen wir einen wichtigen Schritt in diese Richtung“, so CEO Heinisch.

CEE bleibt Schwerpunkt

Die Ausrichtung auf Zentral- und Südosteuropa bleibt aber nach wie vor ein Schwerpunkt von Chapter 4; im Jahr 2014 wurde die Agentur sogar mit dem internationalen ­Sabre Award als beste Agentur der Region CEE ausgezeichnet „Unser Blick war von Anfang an grenzüberschreitend. Das enge Korsett der Disziplinen hat uns genauso wenig behagt, wie das der nationalen, geografischen Räume. In unserem neuen Büro werden wir verstärkt den Austausch mit Mitarbeitern aus der Region forcieren“, so Managing Partner Beker. Ein dritter Schwerpunkt ist die Partnerschaft mit Burson-Marsteller, einem renommierten globalen Agenturnetzwerk. Chapter 4 vertritt Burson-Marsteller als exklusiver Affiliate-Partner und Agency-Hub in zwölf Ländern der Region CEE/SEE und koordiniert von Wien aus die Aktivitäten in dieser ­Region.

„Speziell unsere Expertise in Südosteuropa wird im Rahmen des globalen Netzwerks sehr geschätzt. Wir sind die einzige österreichische Agentur, die diesen Stellenwert in einer der weltweit führenden Agenturen besitzt, und wir tragen dazu bei, den Standort Wien als Osteuropazentrale für internationale Unternehmen attraktiv zu halten“, fügt Beker abschließend hinzu. (fej)

Erfahren sie mehr über PR-Agenturen hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL