MARKETING & MEDIA
Demner, Merlicek & Bergmann sagt "mjam" © DMB.
© DMB.

Redaktion 24.03.2021

Demner, Merlicek & Bergmann sagt "mjam"

Vor Kurzem durfte Demner, Merlicek & Bergmann / DMB. mit mjam einen krisenfesten Neukunden, der darüber hinaus innovativ und wachstumsorientiert agiert, präsentieren.

WIEN. Nun zeigen mjam und DMB. die erste gemeinsame Kampagne. In TV, HF, Print, OOH und Online ist zu sehen, wann und wozu ganz Österreich „mjam“ sagen kann. So sagt die Wiener Studentin genauso „mjam“ zu ihrem Katerfrühstück-Burger, wie das ältere Pärchen in Vorarlberg zu Tacos beim romantischen Dinner. Die Kampagne rückt „mjam“ somit spielerisch vom urbanen Lifestyle zum österreichweiten, unkomplizierten Genuß. Da sagt sogar ein Pfarrer „mjam“ zum „jüngsten Gericht“ und genießt seine Maki.

Auf den Punkt gebracht wird die Riesenauswahl, die mjam seinen Kunden bietet und, dass mjam für jede Lebenslage, österreichweit, für jeden Geschmack das beste Gericht liefert.

Artur Schreiber, CEO mjam: „Die neue Kampagne spiegelt mjam durch und durch wider. Unser Service wird exakt auf den Punkt gebracht und sympathisch in Szene gesetzt. Wir freuen uns darauf mit ganz Österreich 'mjam' zu sagen.“ (red)

Link zum mjam Spot auf YouTube

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL