MARKETING & MEDIA
Die digitale Kobra © ikp Wien

Die Videographer Unit von ikp bei der Arbeit: Maria Wedenig, Mediatrainer Jürgen Kulcsar und David Sievers.

© ikp Wien

Die Videographer Unit von ikp bei der Arbeit: Maria Wedenig, Mediatrainer Jürgen Kulcsar und David Sievers.

Redaktion 19.04.2019

Die digitale Kobra

Die Agentur ikp ist mit einer neuen Videographer Unit im ­Einsatz – für Kunden, aber auch für die eigene Agentur.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Bewegtbild ist in der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. „Der Umgang mit digitalen Tools und Systemen ist bei ikp tief verankert: Seit Jahren testet die interne „Digital Cobra” (Anm.: eine interne Task Force für neue Medien) neue Mittel der digitalen Kommunikation auf Herz und Nieren und ist verantwortlich für den Agenturauftritt auf allen Web-Kanälen”, gibt Maria Wedenig, Managing Partner ikp Wien, Einblick in das Alltagsgeschäft der Agentur. Deshalb hat ikp diese Digital Cobra im Herbst 2018 um eigene Video Units erweitert, die in allen Fragen der Videokommunikation zum Einsatz kommen.

Strategie und Planung

Die Kernaufgaben dieser Units: Konzeption, Dreh und Schnitt von Videos rund um ikp, Dokumentierung von Kundenveranstaltungen für Social Media sowie die Planung von Videoprojekten für Kunden und deren Durchführung in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern. Verpflichtend werden außerdem laufend Aus- und Weiterbildungen durchgeführt.

Dabei wird auf Stringenz über die gesamte Agentur hinweg geachtet: „Die richtige Kommunikation ist nicht nur für die Kundenarbeit der Schlüssel. Für das richtige Gleichgewicht zwischen den Standorten stimmen sich Digital Cobra, Video Unit sowie das Social Media Team regelmäßig ab, um alle Beiträge im ikp ‚look & feel' zu gestalten.”

Aktuelle Video-Projekte

Im Auto Bereich hat ikp gleich mehrere Video-Projekte umgesetzt. Sowohl für car2go in Wien als auch für Skoda in Salzburg wurden bereits Webvideos für die digitale Kommunikation erstellt und auf allen Kanälen ausgespielt. Für car2go begleitete ikp Influencer bei einem Wettrennen mit car2go und Öffis durch Wien, bei Skoda waren Videos Teil zahlreicher Webmagazine des tschechischen Autoherstellers. In Dornbirn wurden für Rüf Bau Jobvideoserien umgesetzt. Das Besondere: „Während derartige Projekte oft in Zusammenarbeit mit professionellen Videoagenturen umgesetzt werden, produzieren die Video-Spezialisten von ikp vieles bereits im Alleingang”, so Wedenig. Die Investition zahlt sich also aus.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL