MARKETING & MEDIA
Die neuen ­Marketing-Vamps © Vamp

EtabliertDer Vamp wurde heuer bereits zum achten Mal vergeben, letztes Jahr noch im U4 (Bild), heuer in der neuen Location am Rochusmarkt.

© Vamp

EtabliertDer Vamp wurde heuer bereits zum achten Mal vergeben, letztes Jahr noch im U4 (Bild), heuer in der neuen Location am Rochusmarkt.

Redaktion 16.11.2018

Die neuen ­Marketing-Vamps

30 Kampagnen 14 österreichischer Agenturen wurden am Donnerstag mit dem Vamp Award ausgezeichnet.

WIEN. Bei der Vamp Award- Nacht am Donnerstagabend wurden die besten Ambient Media-, Promotion- sowie Digital out of Home-Kampagnen des Landes ausgezeichnet. Der begehrte Vamp Award wurde auch heuer wieder in zehn Kategorien vergeben, wobei jede Kampagne in maximal zwei Kategorien eingebracht werden konnte. Insgesamt 14 Agenturen durften sich dieses Jahr über eine Auszeichnung ihrer eingereichten Arbeiten mit dem Vamp Award freuen – einige davon auch über mehrere.

Ideal – der Name ist Programm

Ganz besonders erfolgreich schnitt dieses Jahr einmal mehr Ideal Live Marketing ab – wie gewohnt, könnte man da schon fast sagen. Denn die Live Marketing-Agentur konnte ihren Erfolg vom Vorjahr noch um einen weiteren Award steigern und ging dieses Jahr mit sechs Auszeichnungen nach Hause. Für die beste crossmediale Kampagne („Intersport Wandertage”) und die auffälligste Sales-Promotion (huma eleven Fashion Show) sogar zweimal mit Gold.

Ein starkes Starterfeld

Doch auch die Konkurrenz hat im Zeitraum von 1.7.2017 bis 31.8.2018, der für die Bewertung der Kampagnen herangezogen wurde, nicht geschlafen: Mit insgesamt fünf Auszeichnungen war Plus Promotion Sales Ideal dicht auf den Fersen und konnte sich ebenfalls einen goldenen Vamp Award sichern, und zwar in der Kategorie „Effizienteste Aktion/Kampagne”.Und mit jeweils drei Awards waren auch MediaCom, Mindshare und Initiative Media mit starken Kampagnen vertreten.

„Der Vamp Award wurde dieses Jahr bereits zum achten Mal vergeben, und wir freuen uns über die ungebrochene Vielzahl und die hohe Qualität der Einreichungen!”, zeigt sich Vamp- Vorstandsvorsitzender Gerhard Huber mehr als zufrieden über die Ergebnisse.

Ein neuer Rahmen

Unter dem Motto „Vamp Award reloaded” gab es am Donnerstagabend nicht nur viele neue Kampagnen, sondern auch eine neue Location: Die Verleihung wie auch die anschließende Party mit rund 300 Gästen fanden nach ihrer langjährigen Austragung in der Diskothek U4 heuer erstmals im „Ballsaal” am Rochusmarkt statt. (ls)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL