MARKETING & MEDIA
Digitale Verstärkung im Werbemarkt © Kleine Zeitung

Thomas Kohlweiss.

© Kleine Zeitung

Thomas Kohlweiss.

Redaktion 05.05.2021

Digitale Verstärkung im Werbemarkt

Mit dem top-vernetzten Thomas Kohlweiss hat der Werbemarkt seit 3. Mai einen erfahrenen Profi im Bereich der digitalen Kommunikation an Bord, der die digitale Strategie der "Kleinen Zeitung" vorantreiben wird.

WIEN. Den Herausforderungen einer zunehmenden Digitalisierung im Leser- und Userverhalten stellt sich die Kleine Zeitung bereits seit einigen Jahren. Während andere Medienhäuser noch zurückhaltend agierten, hat die Kleine Zeitung als erstes Medium in Österreich auf Bezahl-Inhalte im Online-Bereich gesetzt. Mittlerweile verzeichnet die Kleine Zeitung mehr als 52.000 Digital-Abonnenten und ist damit die klare Nummer eins im Lande – mit Abstand.

Doch nicht nur im Lesermarkt, auch im Werbemarkt ist der digitale Shift unübersehbar an den Werbespendings der Unternehmen zu erkennen: Ein Großteil der Ausgaben für Kommunikation fließt bereits in den digitalen Bereich – Tendenz steigend. Um sich für die Zukunft erfolgreich in Position zu bringen, erfordert dies eine strategische Neuausrichtung mit starkem digitalem Fokus. Die neuen digitalen Produkte für Job-, Immobilien- und Autokunden sind erst der Anfang. Vor allem digitale Content-Lösungen – im Speziellen native Werbeformen – wird großes Wachstumspotenzial attestiert.

Für die erfolgreiche Umsetzung der strategischen Ausrichtung der Kleine Zeitung zum umfassenden Kommunikationsdienstleister mit digitalem Fokus setzt der Werbemarkt auf erfahrene Profis wie Thomas Kohlweiss, der seit Mai 2021 die Kleine Zeitung im digitalen Sales-Bereich unterstützen wird.

Kohlweiss ist seit über zehn Jahren mit dem Medienhaus Styria verbunden und in der Agentur-Szene bestens vernetzt. Seine Laufbahn begann er als Anzeigenleiter der Sportwoche, wo er u.a. für den Aufbau von Digital Business verantwortlich war. Danach übernahm Kohlweiss die Verkaufsleitung der Styria Multi Media Digital und war seit 2013 für die Styria Digital One bzw. Content Performance Group als Digital Business Consultant tätig. Nach 13 Jahren in Wien zieht es den 47-Jährigen Kärntner nun wieder zurück in die Heimat – zur Kleinen Zeitung.

Thomas Kohlweiss über seine neue Tätigkeit als „Digital Content Sales Manager“ bei der Kleine Zeitung: „Ich freue Ich freue mich, die digitale Strategie der Kleine Zeitung weiter voranzutreiben und das Sales-Portfolio des Werbemarkts noch attraktiver zu gestalten.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL