MARKETING & MEDIA
Digitalisierung für KMU © Oki
© Oki

PAUL CHRISTIAN JEZEK 17.03.2017

Digitalisierung für KMU

Der Farb-Multifunktionsdrucker Oki MC563dn ermöglicht den günstigen Einstieg in das Thema Dokumentenmanagement.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Für KMU gibt es enorme Zeit- und Geldsparpotenziale, wenn sie am Digitalisierungsprozess teilnehmen können.

Die neuen Oki Multifunktions­systeme schaffen ein „Eintritts­tor” dafür, indem sie Gratis-Soft­-ware & Schnittstellen für kosten­-günstige Erweiterungen mitliefern (Sendys). Der Oki Multi-funk­tions­drucker plus sXP und Sendys ermöglicht z.B. einen Barcode Split: Am Posteingang werden die Dokumente mit einem Barcode-Aufkleber versehen. Anschließend werden alle Rechnungen zusammen in den Einzugsschacht gelegt und in einem Durchgang gescannt.
Der Clou: Das Oki Multifunktionsgerät erkennt, wo die eingelesenen Seiten zu unterteilen sind. Pro Barcode wird eine separate Datei erstellt, die alle zugehörigen Seiten in einem Dokument erfasst. Die Benennung der Datei erfolgt gemäß eines individuellen Algorithmus, der über den Barcode zuvor festgelegt wurde. Die Weitergabe, diverse Vermerke und die Archivierung erfolgen elektronisch.

Weitere Highlights

Darüber hinaus ermöglicht die offene sXP Plattform die Integration von Software-Lösungen, eine Private Print-Funktion, optional WLAN-Drucke sowie ­Mobile Printing.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema