MARKETING & MEDIA
DMB. recycelt für das Forum Rezyklat © Demner, Merlicek & Bergmann, Janina Schwarz;
© Demner, Merlicek & Bergmann, Janina Schwarz;

Redaktion 29.07.2021

DMB. recycelt für das Forum Rezyklat

In einem Pitch konnte Demner, Merlicek & Bergmann mit Idee voller animierter Rezyklate punkten.

WIEN. Hört man Plastik, so denkt man im nächsten Schritt meist direkt an Umweltverschmutzung und Müll. Doch dank Recycling können aus altem Plastik immer wieder neue Verpackungen entstehen. Und genau das ist die Mission des Forum Rezyklat, einem Zusammenschluss von 47 Mitglieder*innen (Beiersdorf, dm, Globus, Happybrush, Henkel, Procter & Gamble, Rossmann, Vöslauer uvw.) aus Deutschland und Österreich, bestehend aus Händlern, Herstellern, Entsorgungs- und Recyclingunternehmen, die gemeinsam nachhaltige Kreislaufwirtschaft fördern. Das Forum Rezyklat wurde 2018 von dm-drogerie markt initiiert und versteht sich als agiles Bündnis.

Via einem Pitch machte sich das Forum auf die Suche nach einem Kommunikationskonzept, das dies veranschaulicht. Demner, Merlicek & Bergmann/DMB. überzeugte mit einer Idee, die Plastik selbst in den Mittelpunkt stellt und dessen Recycling Reise verfolgt.

Ein Film rund um das komplexe Thema des richtigen Plastik-Recycling nutzt Plastik als Grundbaustein. In einer unverwechselbaren 3D Animation erwacht das Recycling-Granulat zum Leben und führt, sich stetig morphend, durch die Geschichte der modernen Kreislaufwirtschaft. So wird auf leicht verständliche Art und Weise veranschaulicht, was Rezyklate sind, welche Rolle sie für die Kreislaufwirtschaft spielen und wie sie gewonnen werden.

Der Imagefilm, der die nachhaltige Mission aufmerksamkeitsstark auf den Punkt bringt, wurde mit bounty studios umgesetzt und wird dieser Tage vom Forum Rezyklat und seinen Partnern überwiegend online eingesetzt. (red)

Zum Imagefilm

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL