MARKETING & MEDIA
DMB. sagt mjam zu schnellen Lebensmittel-Lieferungen © mjam
© mjam

Redaktion 13.04.2022

DMB. sagt mjam zu schnellen Lebensmittel-Lieferungen

WIEN. Nach zwei erfolgreichen Kampagnen im Vorjahr 2021 lassen mjam und Demner, Merlicek & Bergmann / DMB. weiterhin ganz Österreich „mjam“ sagen – diesmal vor allem zu blitzschnell gelieferten Lebensmitteln.

In den Städten Wien, Graz, Linz und Salzburg bietet mjam Lebensmittellieferungen in Höchstgeschwindigkeit. Frische Lebensmittel brauchen sogar nur 15 min bis vor die eigene Haustür. Die neue Kampagne bringt diese rasche Geschwindigkeit auf den Punkt.

In sechs TV-Spots befinden sich die unterschiedlichsten Charaktere in unterschiedlich verzwickten Situationen: eine schnelle Lebensmittellieferung muss her! Vom Jongleur im Homeoffice bis zum Vampir im Schloss sehnen sich alle nach bestimmten Leckereien. Mit einem kurzen „mjam“ ist alles gesagt und der mjam Rider streckt den Protagonisten schon seinen Arm mit der rettenden Bestellung entgegen.

Der Arm des mjam Riders, der das Problem des Heißhungers löst, spielt nicht nur in den TV-Spots eine tragende Rolle; als neues Keyvisual findet man ihn auch auf den OOH Plakaten, die die von DMB. konzipierte Kampagne ergänzen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL