MARKETING & MEDIA
Dossier schafft Crowdfunding für Printprojekt © MM flash

Florian Skrabal

© MM flash

Florian Skrabal

Redaktion 12.11.2018

Dossier schafft Crowdfunding für Printprojekt

Die Rechercheplattform Dossier hat ihr Crowdfunding-Ziel für eine Printausgabe in nur 18 Tagen erreicht.

WIEN. Seit dem Start am 22. Oktober sammelte Dossier rund 61.700 Euro, wie Chefredakteur Florian Skrabal gegenüber ORF.at mitteilte. Umgesetzt werden soll damit ein komplett werbefreies Magazin, das nach Angaben der Plattform im März 2019 erscheinen wird und sich in der ersten Ausgabe mit den Hintergründen zur „Kronen Zeitung“ beschäftigen will.

1.441 Personen hätten sich bisher beteiligt, in Form von Heftvorbestellungen zum Einzelpreis von 20 Euro, heißt es dazu auf der Website Dossier.at. Möglich scheinen weitere Ausgaben für unabhängige Printausgaben von Dossier, für die man auch das Publikum in der Ideenfindung einbeziehen wolle.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL