MARKETING & MEDIA
E-Autos zum monatlichen Fixpreis © Grayling / Foto Frank Helmrich

(v.l.): Lisa Ittner (Co-Gründerin vibe) setzt in der lokalen und internationalen Kommunikation auf Sigrid Krupica (CEO Grayling Austria) und ihr Team.

© Grayling / Foto Frank Helmrich

(v.l.): Lisa Ittner (Co-Gründerin vibe) setzt in der lokalen und internationalen Kommunikation auf Sigrid Krupica (CEO Grayling Austria) und ihr Team.

Redaktion 24.11.2020

E-Autos zum monatlichen Fixpreis

Etatgewinn: Auto-Abo vibe setzt bei Kommunikation auf Grayling.

WIEN. Von Tesla, über VW bis hin zu Smart – immer mehr Menschen in Österreich packt das E-Auto-Fieber. Für viele noch abschreckend sind die vielen offenen Fragen zu Themen wie Laden und Reichweite im Vergleich zum klassischen Verbrennungsmotor-Auto. Eine Alternative bietet nun vibe mit seinem vollelektrischen Auto-Abo und seiner Flotte der neuesten E-Auto-Modelle.

Das vollelektrische Auto-Abo startete Anfang 2019 erstmals in Österreich. Ziel von vibe ist es, Menschen europaweit den Umstieg auf klimaschonende Mobilitätslösungen zu erleichtern. Für die erste Testphase setzte das junge Unternehmen auf Österreich als Einstiegsmarkt. Durch den Fokus auf E-Mobilität spielten Standortvorteile wie beispielsweise der Wegfall von Produktionszentralen von Autoherstellern, der starke Ausbau der Ladeinfrastrukturen und die Spitzenreiterrolle im EU-Vergleich mit dem zweithöchsten Anteil an erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle für vibe. Die Agenturgruppe Grayling begleitet vibe von Wien aus beim Launch und entwickelt Story-Formate für den PR-Outreach.

„vibe ist das einzige herstellerübergreifende und vollelektrische Auto-Abo am Markt mit einem echten All-inclusive Angebot. Das Abo bietet für jedes Bedürfnis ein E-Auto, das man für sechs Monate einfach ausprobieren kann. Von Versicherung, Reifen, Wartung, Vignette, über Ladestrom bis hin zu einem fairen Kilometer-Paket – ohne versteckte Kosten und ohne lange Bindung. Mit diesem USP wollen wir den B2C- und B2B-Markt erobern“, sagt Lisa Ittner, Co-Gründerin von vibe. „Mit dem Team von Grayling haben wir nicht nur eine professionelle, gut vernetzte und international erfahrene PR-Agentur gefunden, sondern vor allem ein Team, das sich dem Wandel ebenso wertschätzend verpflichtet fühlt wie wir bei vibe“, so Lisa Ittner.

„E-Mobilität kommt zunehmend in Fahrt und überzeugt weltweit immer mehr Menschen und Unternehmen. vibe versteht das Prinzip 'Nutzen statt Besitzen' und bietet eine attraktive Alternative zum eigenen Auto. Das entspricht nicht nur dem aktuellen Zeitgeist, sondern passt auch zu unserer innovativen Industrie- und Mobilitäts-Unit, geleitet von Unit Director Moritz Arnold“, sagt Sigrid Krupica, CEO Grayling Austria, zum vibe Etat-Gewinn. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL