MARKETING & MEDIA
Echte Tiroler vertrauen Epamedia © Epamedia
© Epamedia

Redaktion 24.09.2019

Echte Tiroler vertrauen Epamedia

Bierspezialitäten werden im öffentlichen Raum auf Plakaten und Citylights von Epamedia aufmerksamkeitsstark kommuniziert.

WIEN. Mit dem Imperial Zwickl und Imperial Hell hat Zillertal Bier zwei Bierspezialitäten im Sortiment, die zu 100 Prozent aus der in Tirol angebauten Fisser Imperial Gerste gebraut werden. Diese Exklusivität wird im öffentlichen Raum auf Plakaten und Citylights von Epamedia aufmerksamkeitsstark kommuniziert.
Regionalität spielt Zillertal Bier nicht nur im Vertrieb, sondern auch in der Beschaffung der Rohstoffe eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund begann die Privatbrauerei aus Zell am Ziller, Bierspezialitäten mit einer alten Gerste aus der Region zu brauen. Verwendet wurde hierfür Fisser Imperial Gerste, die zu 100 Prozent in Tirol angebaut wird. Dieses Bestreben von Zillertal Bier war aufgrund des hohen Eiweißgehalts der heimischen Sorte mit viel Aufwand verbunden - es wurde sogar ein eigenes Sudverfahren entwickelt. Nach jahrelanger Entwicklung sind nun mit dem Tyroler Imperial Zwickl und Tyroler Imperial Hell die ersten beiden Bierspezialitäten am Markt, die das Qualität Tirol Gütesiegel tragen. „Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, zwei einzigartige Spezialitäten aus einer echten Tiroler Gerstensorte zu brauen“, sagt Zillertal Bier-Marketingleiter Philipp Geiger. Im Zuge einer crossmedialen Kampagne wurden diese Neuigkeiten in Tirol mittels Out-of-Home kommuniziert. Dabei vertraut die Privatbrauerei auf die Kompetenz von Epamedia. Der Public-Space-Advertiser hat die Kampagne im öffentlichen Raum mit 16- und 24-Bogen-Plakaten sowie Citylights an starkfrequentierten Standorten seines dichten Außenwerbenetzes platziert.

Hohe Sichtbarkeit
„Wenn ein Kunde wie Zillertal Bier eine solch wichtige Neuerung kommuniziere möchte, ist es besonders wichtig, dass die Botschaft von möglichst vielen Menschen gesehen wird. Mit unserem dichten Out-of-Home-Netz im Bundesland Tirol können wir diese Sichtbarkeit garantieren“, erklärt Thomas Frauenschuh, Epamedia-Regionalleiter Tirol. Sehr zufrieden mit der Umsetzung der Kampagne, die sich von Mai bis Ende des Jahres 2019 erstreckt, zeigt sich auch Zillertal Bier. „Dank der Hilfe von Epamedia können wir mit der aktuellen Plakatkampagne unsere beiden authentischen Tiroler Bierspezialitäten sichtbar und nachhaltig präsentieren. Dabei dürfen Plakate genauso wenig fehlen wie die zu jeder Tageszeit aufmerksamkeitsstarken Citylights“, so Geiger. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL