MARKETING & MEDIA
Einreichung zum Trigos ab sofort möglich © Trigos
© Trigos

Redaktion 19.01.2021

Einreichung zum Trigos ab sofort möglich

Von 18. Jänner bis 12. März 2021 können sich österreichische Unternehmen in sechs Kategorien für den Trigos bewerben.

WIEN. Das vergangene Jahr hat viele Unternehmen vor immense wirtschaftliche Herausforderungen gestellt und gerade dadurch die Wichtigkeit von Resilienz und Zukunftsfähigkeit der unternehmerischen Tätigkeit verdeutlicht. In Krisenzeiten wie diesen zeigt sich ganz besonders, wie schwierig verantwortliches Wirtschaften, das ökonomische, ökologische und soziale Bedürfnisse miteinander in eine gute Balance bringen will, tatsächlich ist. Der Kraftakt, der Zusammenhalt und der persönliche Einsatz, der aktuell dazu sowohl vonseiten der direkt betroffenen Eigentümer, Manager, Mitarbeiter und deren Familien notwendig ist, kann nicht genug wertgeschätzt werden. Daher soll auch heuer der Trigos – die Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften – vergeben werden.

Die Einreichfrist hat gestern, am 18. Jänner 2021, begonnen und endet am 12. März. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die trotz oder gerade wegen Covid-19 eine Führungsrolle und besondere Vorbildwirkung für verantwortliches Wirtschaften übernehmen. Als Unternehmen mit Verantwortung tragen sie so zu einem Neustart im Sinne der Zukunftsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt bei.

Sechs Kategorien
Der Trigos als Motor für Unternehmensverantwortung und nachhaltige Innovation in der österreichischen Wirtschaft gibt jenen Unternehmen eine Bühne, die eine positive Entwicklung der Gesellschaft aktiv mitgestalten. Österreichische Klein- und Mittelbetriebe als auch Großkonzerne können sich 2021 in folgenden Kategorien bewerben:„Vorbildliche Projekte“, „MitarbeiterInnen-Initiativen“, „Internationales Engagement“, „Regionale Wertschaffung“, „Social Innovation & Future Challenges“ und „Klimaschutz“. Mit der Verantwortung im Kerngeschäft als notwendige Basis liegt der Fokus auf Innovationskraft, Wirkung und Zukunftsfähigkeit der jeweiligen Initiativen und Projekte. Gleichzeitig wird der Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der UN – den Sustainable Development Goals (SDGs) – besonders gewertet.

Trigos Regional: Verleihung auch in der Steiermark
Neben der bundesweiten Trigos-Verleihung haben Betriebe mit Sitz in der Steiermark 2021 auch die Möglichkeit, mit dem regionalen Trigos ausgezeichnet zu werden. Alle teilnehmenden Betriebe aus der Steiermark nehmen automatisch sowohl am Bundeswettbewerb als auch am regionalen Bewerb teil. (red)

Einreichfrist: 18. Jänner bis 12. März 2021 unter www.Trigos.at/einreichen

Die Gewinner des Trigos Österreich werden voraussichtlich Mitte September bei der bundesweiten Preisverleihung in Wien bekannt gegeben.

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL