MARKETING & MEDIA
Entdeckung der Freude comrecon

Charlotte Hager und ihr Team von comrecon bieten nun eine User Product Experience-Analyse an.

comrecon

Charlotte Hager und ihr Team von comrecon bieten nun eine User Product Experience-Analyse an.

Redaktion 13.04.2017

Entdeckung der Freude

User Product Experience-Analyse von comrecon.

WIEN. Was wäre, wenn Sie direkt ein Feedback zu Ihren Produkten bekommen könnten? Oder: direkt aus der User-Situation heraus eine qualitative User Experience generieren könnten? comrecon möchte dies gemeinsam mit dem Sampling-Spezialisten Freudebringer möglich machen und bietet nun den Usern eine Product Experience-Analyse an. Mit dieser Partnerschaft sei es nun möglich, Produkte nicht nur zielgruppengerecht über Netzwerkpartner zu sampeln, sondern auch direkt ein qualitatives Feedback vom User aus dem Alltagserleben zu bekommen.

Der User wird dazu eingeladen, in einem Online Forum - comrecon crowd research - seine Erfahrungen über einen Zeitraum von 5 bis 7 Tagen zu teilen. Es werden diverse Themen zum Produkt und zu seiner Nutzung diskutiert: Situationen, Alternativen zu anderen Produkten, Erwartungen, Erfahrungen, Probleme und Satisfactions. User-Diaries und Polls decken zusätzlich Gewohnheiten und Erwartungen der Verwender auf.
Das Ergebnis sind wertvolle Insights, die Sie aus Alltagssituation heraus erhalten, die Kenntnis über Customer Experience und Behaviour durch die Beobachtung und Analyse der Verbraucher.

Besonders interessant sei die User Product Experience-Analyse, wenn neue Produkte am Markt etabliert werden sollen, ein Rebranding oder Relaunch eines Produkts vollzogen wurden, Produkt-Tests vor der Einführung durchgeführt wurden oder neue Zielgruppen erschlossen werden sollen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema