MARKETING & MEDIA
eurovision song contest
14.04.2015

eurovision song contest

„Eurovision Village” wird im Wiener Rathaus errichtet

Hotspot Der Wiener Rathausplatz wird zum Eurovision Village und damit zum pulsierenden Zentrum des Eurovision Song Contests 2015. Stadtrat Christian Oxonitsch, ESC-Executive Producer Edgar Böhm und stadt wien marketing-Geschäftsführerin Barbara Forst-huber präsentierten gestern erstmals die Programm-Details. Der Rathausplatz wird demnach zum Treffpunkt für Fans, Touristen und Musikfreunde und bietet den 40 Teilnehmerländern zugleich auch einen Rahmen, sich zu präsentieren. „Hello Vienna. Welcome to Europe!” ist ein Eventformat, das Elemente einer Weltausstellung, einer Tourismusmesse und einer Darstellung der Visionen und Ziele eines Landes in sich vereint. Tausende von Gästen und Besuchern bekommen dadurch Einblicke in die vielfältigen internationalen Facetten aller am ESC teilnehmenden Länder.

Public Viewing, Live-Acts und Thementage

Gäste des Eurovision Village können außerdem die drei Live-Shows (Semifinale 1 und 2 und das große Finale) beim Public Viewing mitverfolgen. Für abwechslungsreiches Programm wird ebenfalls gesorgt: Auf der großen Bühne vor dem Rathaus wird es täglich Live-Acts und spannende Thementage geben. Die offizielle Eröffnung findet am 18. Mai mit der Modenschau „Fashion for Europe” – mit Modedesignern aus vielen teilnehmnenden Ländern – statt. Am 23. Mai endet die Show-Week mit dem großen Finale des ESC. (red)

ESC-Executive Producer Edgar Böhm, stadt wien marketing-Geschäftsführerin Barbara Forsthuber und Stadtrat Christian Oxonitsch verrieten alle Details zum bevorstehenden Song Constest und gaben einen Einblick in die Show-Week.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL