MARKETING & MEDIA
eyepin unterstützt Caritas bei humanitärer Ersthilfe © eyepin

Niklas Lenz, Geschäftsführer von eyepin.

© eyepin

Niklas Lenz, Geschäftsführer von eyepin.

Redaktion 23.03.2022

eyepin unterstützt Caritas bei humanitärer Ersthilfe

eyepin stellt seine Marketing Suite zur Verfügung, um die Einsätze der Caritas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Freiwilligen an den Bahnhöfen, in Notquartieren und Tageszentren zentral zu koordinieren.

WIEN. Der Wiener Marketing- und Event-Softwareanbieter eyepin stellt der Caritas seine Event-Planungslösung für humanitäre Ersthilfe an den Bahnhöfen, in Notquartieren und Tageszentren zur Verfügung. Über das Event-Planungstool der „Marketing Suite“ von eyepin können die Einsätze der lokalen Koordinatoren und der Vielzahl an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern digital geplant und abgewickelt werden. Dies umfasst nicht nur die Zeiteinteilung der Freiwilligen, sondern auch die Abstimmung mit den lokalen Koordinatoren via Mail und SMS sowie die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu übermitteln.

Niklas Lenz, Geschäftsführer von eyepin, erklärt dazu: „Der große Ansturm an geflüchteten Menschen aus der Ukraine steht uns erst noch bevor. Es freut uns, die Caritas bei dieser so wichtigen humanitären Mission unterstützen zu können.“
Freiwillige haben die Möglichkeit, sich unter fuereinand.at für die Mission „nachbarschafft' Ukraine“ anzumelden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL