MARKETING & MEDIA
Fakt oder Fiktion? AMA-Marketing und Heimat Wien klären auf © AMA
© AMA

Redaktion 07.11.2022

Fakt oder Fiktion? AMA-Marketing und Heimat Wien klären auf

AMA-Marketing, Heimat Wien und ERNA hinterfragen Vorurteile und Mythen rund um die heimische Landwirtschaft.

WIEN Nach dem Pitch ist vor der Produktion: Die Zusammenarbeit der AMA-Marketing mit der Wiener Kreativagentur Heimat Wien ist noch frisch, aber startet im großen Stil. Innerhalb kürzester Zeit wurde eine Informationskampagne konzipiert und produziert, bei der die Landwirtschaft im Mittelpunkt steht. Möglich war diese Geschwindigkeit nur dank ERNA, der In-House Produktionsfirma der Agentur.

„Einen Dreh schnell auf die Beine zu stellen, ist nie einfach. Deutlich leichter wird es allerdings, wenn man direkt mit der Agentur arbeitet und auch an der Konzeption der Spots beteiligt ist. So konnten wir in kurzer Zeit wirkungsvolle, stimmige und vor allem überzeugende Creatives liefern“, so Jürgen Madl, Producer und Managing Director der ERNA.

Im Zuge des Bewegtbild-Content-Formats „Mythen vs. Fakten“ sind Heimat Wien und ERNA im Auftrag der AMA zu LandwirtInnen gereist, um gemeinsam mit ihnen Mythen und Vorurteilen rund um Produktion, Haltungsstandards und Betriebe der heimischen Landwirtschaft auf den Grund zu gehen und sie mit Fakten zur Tierhaltung in Österreich aus dem Weg zu räumen.

„Genau hier will die AMA-Marketing als Taktgeberin der Branche ansetzen“, erklärt die ab 1. Jänner 2023 neu bestellte Geschäftsführerin Christina Mutenthaler. „Unser Ziel ist es, Konsumentinnen und Konsumenten ein realistisches Bild der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion zu zeigen.“ Geschäftsführer Michael Blass ergänzt: “Wir geben ihnen relevante Informationen an die Hand, damit sie sich eine eigene Meinung bilden können. Dann können Sie ihre persönliche Haltung zu Themen wie Lebensmittelproduk- tion, Tierwohl, Tierhaltung bestimmen und danach bewusstere Kaufentscheidungen treffen.“

„Gerade in Zeiten, wo nur noch schwer zwischen Mythen und Fakten unterschieden werden kann, ist es besonders wichtig, mit authentischem Content und ehrlichen Botschaften an die Öffentlichkeit zu gehen. Denn nur wenn die KonsumentInnen den Content als ehrlich und spannend empfinden, bauen sie Vertrauen zu einer Marke auf. Diese Art von Content zu produzieren, ist eine Herausforderung, der wir uns mit ERNA in unserer künftigen Zusammenarbeit mit der AMA-Marketing voller Freude stellen“, so Heimat Wien Gründer Markus Wieser. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL