MARKETING & MEDIA
Firmen-Wachstum trotz Corona © Wocodea
© Wocodea

Redaktion 03.12.2020

Firmen-Wachstum trotz Corona

Covid-19 belastet Unternehmen extrem. In dieser Situation will das österreichische Start-up Wocodea für Abhilfe sorgen.

WIEN. Der zweite Lockdown trifft viele Wirtschaftstreibende ins Mark, wobei steigende Unsicherheit zusätzlich belastet: Vielleicht stehen neue Lockdowns oder andere schmerzhafte Einschränkungen des Geschäftslebens bevor. Dennoch muss der Tiefpunkt einmal erreicht sein, wobei führende Ökonomen mit einer Besserung im kommenden Jahr rechnen. So soll laut dem Institut für Höhere Studien die heimische Wirtschaftsleistung 2021 um 4,7 Prozent wachsen.
Jetzt gilt es also, an die Zukunft zu denken und auf die erhoffte Erholung optimal vorbereitet zu sein. Entscheidend ist es dabei, gerade jetzt in Zeiten von Social Distancing für die Neukundengewinnung digitale Vertriebskanäle zu nutzen. Das im August gegründete Start-up Wocodea setzt an diesem Punkt mit seiner gleichnamigen App an: Sie ermöglicht über WhatsApp oder den Facebook Messenger Weiterempfehlungen für ein Unternehmen, Produkt oder Dienstleistung an persönliche Kontakte.

„connection by trust“: Vertrauen ist der Schlüssel im Vertrieb
Das Konzept: Nicht die App Wocodea gibt die Empfehlung für ein Unternehmen ab, sondern ein begeisterter Kunde. Wocodea ist somit Mundpropaganda in digitaler Form. Eine monetäre Vergütung gibt es für eine Weiterempfehlung nicht, was diese sehr vertrauenswürdig macht und mögliche Interessenten nicht mit sinnloser Werbung bombardiert werden. Das Wocodea Gründer-Duo Markus Nagl und Paula Czeczil hat mit seiner App in Zeiten, wo der Austausch vermehrt in der digitalen Welt stattfindet, eine innovative Möglichkeit geschaffen, mit nur einem Klick persönliche Weiterempfehlungen für ein Unternehmen abzugeben.

So funktioniert’s
Zunächst legt ein Unternehmen, zum Beispiel ein Caterer, in der App ein Profil mit Informationen wie Firmenname, Kurzbeschreibung und einem Willkommensangebot an. Nun ist eine Kundin sehr zufrieden mit der Dienstleistung. Der Caterer bittet die Kundin, das Unternehmen weiterzuempfehlen und schickt ihr dafür einen Wocodea-Link. Dieser kann über WhatsApp oder den Facebook Messenger an beliebig viele Freunde weitergeleitet werden – eine Methode, die deshalb erfolgreich ist, weil sie dem bekannten und beliebten Prinzip des „liken“ auf Sozialen Plattformen entspricht.

Aufgrund der großen Nachfrage – bisher wurden rund 3.000 App-Downloads und über 300 Abschlüsse verzeichnet – sei außerdem für das erste Quartal 2021 eine „Team Growing“-Variante geplant. Sie weist eine ausführliche Statistik-Funktion auf und macht zum Beispiel transparent, wie viele Kontaktanfragen verschickt oder Kunden gewonnen wurden. Ein ideales Instrument etwa für Geschäftsführer und Marketingleiter. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL