MARKETING & MEDIA
Föderl-Schmid geht zur "Süddeutschen" APA / Helmut Fohringer

Alexandra Föderl-Schmid wird Israel-Korrespondentin der "Süddeutschen Zeitung".

APA / Helmut Fohringer

Alexandra Föderl-Schmid wird Israel-Korrespondentin der "Süddeutschen Zeitung".

Redaktion 18.05.2017

Föderl-Schmid geht zur "Süddeutschen"

Wird Israel-Korrespondentin für "Süddeutsche Zeitung".

WIEN. Die bisherige "Standard"-Chefredakteurin und Co-Herausgeberin Alexandra Föderl-Schmid geht zur "Süddeutschen Zeitung" ("SZ"). Das bestätigte sie am Mittwoch auf Twitter. Laut "Standard" (Online-Ausgabe) wird sie zuerst in München tätig sein, dann aber nach Israel als Korrespondentin wechseln.

"Meine neue journalistische Heimat ist die 'SZ', ich freue mich", teilte Föderl-Schmid auf Twitter mit. Am Dienstag war bekannt geworden, dass sie den "Standard" nach 27 Jahren, zehn davon als Chefredakteurin, verlässt. Ihr Vertrag endet Ende Juni, sie bleibt noch bis Ende August, um eine geordnete Nachfolge zu gewährleisten. Wer diese Nachfolge antritt, hat der "Standard" bisher nicht bekannt gegeben. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema