MARKETING & MEDIA
Good Life Crew inszeniert H&M Empowerment-Talk © Phillip Lipiarski
© Phillip Lipiarski

Redaktion 20.10.2021

Good Life Crew inszeniert H&M Empowerment-Talk

Zum Auftakt der H&M-Herbstkampagne veranstaltete die Agentur Good Life Crew interaktive Panel Discussions samt begleitender Digitalkampagne.

WIEN / ZÜRICH. Passend zur Jahreszeit der Erneuerung lädt die diesjährige Herbstkampagne 2021 von H&M dazu ein, sich selbst neu zu entdecken – und seine wahre Persönlichkeit zu entfalten. Als regionale Maßnahme realisierte die Agentur Good Life Crew, die sich gegen mehrere Pitchteilnehmer durchsetzen konnte, eine mehrphasige Kampagne in Zürich und Wien. Jeweils drei starke weiblichen Persönlichkeiten diskutierten über Themen wie Empowerment & Self Love in den Flagship-Stores der jeweiligen Städte (in Wien: Constantly K, Christina Biluca & Emily Velkovski).

„Verbundenheit spürbar machen“
Setting & Farben wurden dabei von der neuen Kollektion inspiriert – die nebenbei fast vollständig aus nachhaltigen Materialien produziert wurde.

#jointheconversation
Unter dem Motto #jointheconversation setzte man dabei klar auf Dialog und lud alle Interessierten dazu ein, sich interaktiv an der Diskussion zu beteiligen. Über die Kampagnenwebsite konnten User direkt Fragen an die Influencerinnen stellen und zu mehreren Themen abstimmen: Was hilft bei der Selbstverwirklichung? Wie geht man mit negativem Feedback um? Wie bringt man den Mut auf, umzudenken? „Die User können kurze Kernfragen rund um die Themen Empowerment und Self Love beantworten und in Echtzeit die Ergebnisse abrufen“, erklärt Bianca Fritz, zuständige Client Managerin der Good Life Crew. „So schaffen wir für unsere User die Möglichkeit, direkt miteinander in Beziehung zu treten. Gerade bei einem so persönlichen Thema wollten wir die Verbundenheit unter Gleichgesinnten für alle Teilnehmenden spürbar machen.“

„Überzeugt, damit einen echten Impact erzielt zu haben“
Bei der Auswahl der Female Leaders wurde besonders großer Wert auf Authentizität und Credibility gelegt: Neben Christina Bischof, Karin Teigl und Emily Velkovski konnten mit Olivia Faeh, Arina Luisa und Sara Leutenegger auch für den Schweizer Talk in Zürich Frauen für die H&M Empowerment-Bewegung gewonnen werden, die weit über die eigenen Social Accounts bekannt sind.

„Wir sind happy, dass wir so viele starke Persönlichkeiten für unsere Aktion gewinnen konnten. Die Reichweite und Resonanz unserer Panel Discussions ist immer noch enorm und wir sind überzeugt, damit einen echten Impact erzielt zu haben“, erklärt Liora Leitenberg, Marketingmitarbeiterin für H&M Österreich und Schweiz.

Talk mit Format, Website mit Mehrwert
Während die Diskussionsrunden den Kern der Aktion darstellen, bildet die Landing Page den Dreh- und Angelpunkt; hier findet sich nicht nur der aufgezeichnete Talk, sondern auch die interaktive Echtzeitbefragun. Die Ergebnisse dieser Live-Befragung und natürlich die Aufzeichnungen der Panel- Diskussionen sind auf der jeweiligen regionalen Landing Page abrufbar: hmconversation.at für Österreich, hmconversation.ch für die Schweiz. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL