MARKETING & MEDIA
Haslinger, Keck. mit Neukunden Hoya © Miyosmart
© Miyosmart

Redaktion 29.06.2022

Haslinger, Keck. mit Neukunden Hoya

Das japanische Unternehmen hat das erste Brillenglas speziell für das (kindliche) Myopiemanagement entwickelt und bringt es aktuell auf den österreichischen Markt.

WIEN. Die Wiener Kommunikationsagentur Haslinger, Keck. PR freut sich über den Neukunden Hoya, einem weltweit führenden Produzenten innovativer Hightech- und Medizinprodukte. Das japanische Unternehmen hat das erste Brillenglas speziell für das (kindliche) Myopiemanagement entwickelt und bringt es aktuell auf den österreichischen Markt.

Die Prävalenz von Kurzsichtigkeit (Myopie) bei Kindern nimmt weltweit zu. In Asien sind z.B. in städtischen Gebieten schon 80 bis 90% der Jugendlichen kurzsichtig, zehn bis 20% davon sind hochmyop. Das Risiko für schwere Augenerkrankungen als Erwachsener steigt parallel dazu an. Das Team um Geschäftsführerin Gabriele Heindl-Pullez sieht sich daher der spannenden Aufgabe gegenüber, das Bewusstsein rund um aktives Myopiemanagement zu steigern und die innovative D.I.M.S.-Technologie (Defocus Incorporated Multiple Segments) sowie die darauf basierenden Spezialgläser Miyosmart medial vorzustellen.

Die wissenschaftlichen Ergebnisse diverser klinischer Studien zur D.I.M.S.- Technologie belegen die hohe Wirksamkeit von Miyosmart bei der Versorgung kindlicher Kurzsichtigkeit und bilden sowohl in der Fachkommunikation (Augenärzte
und Optiker) als auch in der populärwissenschaftlichen Ansprache des breiten Publikums das Content-Gerüst.
Christian Zsidek, Geschäftsführer von Hoya Lens Österreich, zur Agenturauswahl: „Mit Haslinger, Keck. haben wir einen Sparringspartner gefunden, der langjährige Erfahrung in der Kommunikation von Brillengläsern hat und darüber
hinaus auch spezielle Kenntnisse im Vertrieb von Medizinprodukten." (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL