Herbert Weiss übernimmt die Geschäftsführung von Kotschever Weiss© Kotschever Weiss
Herbert Weiss, Geschäftsführer von Kotschever Weiss
MARKETING & MEDIA Redaktion 14.10.2021

Herbert Weiss übernimmt die Geschäftsführung von Kotschever Weiss

Nach 30 Jahren erfolgreicher Agenturtätigkeit sind die personellen Weichen damit weiter in Richtung Zukunft gestellt.

PURBACH / NEUSIEDLERSEE. Fast auf den Tag genau nach der Gründung der Werbeagentur Kotschever durch Rudolf Kotschever Ende 1991 übernimmt Herbert Weiss mit Oktober 2021 die alleinige Geschäftsführung von Kotschever Weiss. War es vor 30 Jahren noch entscheidend, den Agenturstandort in Wien zu haben, so ist dies seit Einzug der Onlinetechnologien und dem damit verbundenen Näherrücken der Grenzen kein Thema mehr.
So führte der Weg der Agentur über Wiener Neustadt nach Purbach an den Neusiedlersee. „Wir sehen den Kunden im Mittelpunkt und daher sind wir ihm an jedem Standort in Europa nahe, denn schließlich arbeiten wir für Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und Österreich auf 21 europäischen Märkten, für die USA und für Asien. Damit rückt die geografische Lage des Agentursitzes aus dem Fokus. Wichtig ist jedoch die Nähe zum Airport und zu unseren Agenturpartnern, mit denen wir täglich liefern, was unsere Kunden für ihren Geschäftserfolg brauchen“, so Weiss.

Herbert Weiss kennt das Business und die Arbeitsabläufe der Werbeagentur bis ins Detail – war er doch bereits in den Jahren 2004 bis 2010 als Etat Director für Kotschever tätig. Dabei betreute er mit Gourmet Menüservice und Spar Österreich schon in dieser Zeit zwei der wichtigsten Kunden der Agentur. Anfang 2019 kehrte er - nach langjähriger Tätigkeit im Vertrieb von Philip Morris Austria - als zweiter Geschäftsführer in das Team von Kotschever zurück.

Die Positionierung von Kotschever Weiss definiert er ganz einfach: „Wir sind und bleiben eine klassische Werbeagentur und decken damit alle Disziplinen der Kommunikation ab. Wir realisieren jedoch nicht ausschließlich klassische Werbekampagnen, sondern auch Below the Line- und Onlinekampagnen, Social Media-Auftritte und vieles mehr. Dabei sind zwei wesentliche Bereiche unserer Arbeit die Schaffung neuer Markenwelten – unter dem Titel 'Brandexperience' – und das 'Packaging Design'. In beiden Spezialdisziplinen haben wir uns in den letzten 30 Jahren ein Know-how erarbeitet, das sowohl großen und etablierten Kunden als auch Start-ups zugutekommt. Apropos Start-ups: Bei Kotschever Weiss gibt es keinen zu kleinen Etat – entscheidend ist, ob von den Kunden professionelle Lösungen gefragt sind – und das hängt nicht vom Geld ab.“

Nach dem Stillstand, den die Covidpandemie großen Teilen der Wirtschaft beschert hat, sind bei Kotschever Weiss bereits wieder einige neue, spannende Projekte in der Pipeline. So arbeitet man in der Agentur derzeit unter anderen am Gesamtauftritt der neuen Joseph Haydn Privathochschule, einem neuen Konzept für den rasch wachsenden Pet Food- Markt, den laufenden Ausgaben des – von der Agentur konzipierten – Lekkerland Kundenmagazins Dein Shop Plus sowie an Projekten für den Langzeitkunden Spar Österreich im Bereich der Spar Exklusivmarken „Beauty Kiss“ und „Feine Küche“.

„Ein personelles Detail sei noch verraten: Der Agenturgründer Rudolf Kotschever bleibt dem Managementboard von Kotschever Weiss auch weiterhin erhalten. Er konzentriert seine Arbeit künftig auf strategische Bereiche und alle Aufgaben, bei denen die Kombination von Erfahrung und zielgerichteter Kreation gefragt ist. Gerade dabei gibt es in Zukunft jede Menge für uns zu tun“, informiert Herbert Weiss ergänzend.

Aktuelle Projekte und Leistungen finden Sie auf kotscheverweiss.at
(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL