MARKETING & MEDIA
Hirschen Group ist drittgrößte Agentur in der D-A-CH-Region © Hirschen Group

Martin Blach, CEO Hirschen Group, Herbert Rohrmair-Lewis, Managing Partner Zum goldenen Hirschen Campaigning, und Feri Thierry, Managing Partner 365 Sherpas.

© Hirschen Group

Martin Blach, CEO Hirschen Group, Herbert Rohrmair-Lewis, Managing Partner Zum goldenen Hirschen Campaigning, und Feri Thierry, Managing Partner 365 Sherpas.

Redaktion 14.04.2021

Hirschen Group ist drittgrößte Agentur in der D-A-CH-Region

In der Liste inhabergeführter Kommunikationsagenturen.

BERLIN / WIEN / BERN. Jährlich im April veröffentlicht die sogenannte Arbeitsgemeinschaft Rankingliste deutscher Fachmedien die Liste der 50 größten inhabergeführten Kommunikationsagenturen. Für 2020 feiert die Hirschen Group die Rückkehr auf Platz 3 und freut sich besonders, das Coronajahr mit einem Umsatzplus sowie allen Mitarbeitern abzuschließen.

Für Martin Blach, CEO der Hirschen Group, ist der Erfolg eine Bestätigung der strategischen Ausrichtung der Gruppe: „Das Ergebnis ist eine großartige Mischung aus der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden, neuen Etats und unserem Agenturmodell. Unsere breite Aufstellung als Plattform mit sehr unterschiedlichen, hochspezialisierten Kommunikations- und Consulting-Agenturmarken zahlt sich aus. Wir sind mit unserer Fachexpertise wichtige Partner unserer Kundinnen und Kunden und zugleich als ‚Krisen‘-Taskforce die richtigen Ansprechpartner. Stolz sind wir auch darauf, unsere Ziele in den Bereichen kommerzieller, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit trotz der Krise erreicht zu haben – ein wichtiges Thema, das auch künftig im Fokus stehen wird.“

Am Wiener Standort ist die Hirschen Group mit den Marken Zum goldenen Hirschen sowie 365 Sherpas vertreten. „Auch wenn dieses Ranking den deutschen Markt betrifft, spiegelt es auch unsere Situation wider: Wir arbeiten dezentral, sind mit vielen Standorten im Austausch, betreuen gemeinsame Kunden bzw. greifen auch auf das Fachwissen der Kolleginnen und Kollegen in den Spezialagenturen und
-beratungen zurück“, so Herbert Rohrmair-Lewis, Managing Partner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL