MARKETING & MEDIA
"Immer und überall“: Neue Imagekampagne für den Radioplayer © Panthermedia.net/Antonio Guillem
© Panthermedia.net/Antonio Guillem

Redaktion 24.08.2021

"Immer und überall“: Neue Imagekampagne für den Radioplayer

Die RIG Radio Innovations GmbH hat gemeinsam mit der oberösterreichischen Agentur upart eine Imagekampagne für den Radioplayer Österreich entwickelt.

WIEN. Im Fokus der neuen Imagekampagne für den Radioplayer Österreich steht die Vielfalt der heimischen Privatradioszene – Vielfalt hinsichtlich Musik, Nachrichten, On Demand Content und Live Content sowie natürlich auch hinsichtlich seiner Hörerinnen und Hörer. „Immer und überall“ lautet dabei der Slogan, der die zahlreichen Möglichkeiten des Radioplayer widerspiegelt, indem die Sender des Radioplayer in allen Situationen für ihre Hörer abrufbar sind.

Stütze für beteiligten Sender
Im Zuge der Kampagne wurde auch die Website erneuert und rücken die Privatsender dabei noch mehr in den Vordergrund. Mit Botschaften wie „Spiel mir Beats, die mich zum Tanzen bringen“ oder „Spiel mir den Groove für einen chilligen Nachmittag“ wird das breite Angebot des Radioplayer Österreich ausgedrückt. Die Privatsender, vereint auf einer Plattform, setzen damit ein Zeichen hinsichtlich ihrer Stärken und Vielfalt. Der Radioplayer fungiert als gemeinsame Stütze für die beteiligten Sender, um Privatradio auf sämtlichen Plattformen wie Smart Devices, Soundsystemen und Wlan-Lautsprechern, Smart TV, aber auch innerhalb der Autoindustrie stark und innovativ zu halten.
Die Kampagne läuft auf sämtlichen digitalen Kanälen, Print-Inseraten und natürlich über Audio-Spots. Abgerundet wird sie mit dem Claim „Radioplayer Österreich – Wir hören uns".
 
Neue Radioplayer App
Darüber hinaus steht die neue Radioplayer App V6 bereits in den Startlöchern und wird mit neuen Features Anfang September 2021 released. Mit der neuen Version wird eine verbesserte User Experience hinsichtlich On Demand Content und Podcasts geboten, ebenso für Carplay und Android Auto sowie zahlreiche technische Verbesserungen auf den Screens.

Vor allem die Autoindustrie verlangt immer mehr nach perfekten technischen Aufbereitungen und Schnittstellen, auch in Hinblick auf ein hybrides Radio-Erlebnis für die Hörer. Diesen Anforderungen wird der Radioplayer aufgrund seiner Internationalität gerecht. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL