Integrierte Kreation im digitalen Zeitalter© Marketing Club Österreich
Melanie Fischer Marion Müller und Diego del Pozo (alle TUNNEL23), Stephan Kreissler (MCÖ/ AdsThatWork) sowie Simon Gebauer (Observer).
MARKETING & MEDIA Redaktion 04.07.2023

Integrierte Kreation im digitalen Zeitalter

Der MCÖ Digital Marketing Experts Talk #6 vom 28. Juni 2023: „Digitale Kreation (von Banner bis Video)“.

WIEN. “Digital ist normal!”, betont Diego del Pozo, CEO und Owner der Kreativagentur Tunnel23, bei der sechsten Ausgabe der Digital Marketing Experts Talks über „Digitale Kreation – von Banner bis Video“ Der Experte für digitale Kreation sprach über integrierte Markenkommunikation in einer immer digitaler werdenden Welt und darüber, warum trotz aller technologischer Entwicklungen stets der Mensch im Vordergrund stehen muss.

Die Digitalisierung hat mittlerweile Einzug in so gut wie alle Lebensbereiche gehalten – bei jüngeren wie auch bei älteren Menschen. „Digital ist normal, es gibt keine rein digitale Zielgruppe“, bringt es Diego del Pozo auf den Punkt: „Der Medienkonsum der Menschen verschränkt sich zunehmend, auch wenn manche mehr auf digitalen Kanälen unterwegs sind als andere.“ Umso wichtiger sei es, den Fokus in der Kreation auf den Menschen zu legen und nicht auf den Kanal.

„Analoge und digitale Kommunikation gleichermaßen“
Eine „digitale Kreation“ würde als Gegenstück eine analoge Kreation verlangen, die für einen eigenständigen analogen Markenauftritt funktioniert. „Diese Bezeichnung ist aufgrund der Verschränkung unserer Lebenswelten irreführend, geht del Pozo weiter ins Detail: „Denn in integrierter Kreation für ein digitales Zeitalter stecken analoge und digitale Kommunikation gleichermaßen, um die Werte und Botschaften einer Marke über alle Kanäle durchgängig zu transportieren.“

Relevante Kanäle, Medien und Platzierungen verstehen und diese gekonnt einsetzen
Für Kreation im digitalen Zeitalter und integrierte Markenkommunikation braucht es laut dem Digitale-Kreations-Experten die richtigen Menschen – auf Unternehmensseite genauso wie in Agenturen. Denn digitale Kommunikation stelle kein technisches Problem dar, wofür es lediglich einen Umsetzer benötigt. „Es ist eine konzeptionelle Herausforderung, die von Menschen gelöst werden muss, die die relevanten Kanäle, Medien und Platzierungen verstehen und diese gekonnt einsetzen.“ Gerade im digitalen Zeitalter müsse in der Kreation der Mensch im Vordergrund stehen. Dieses Erfolgsrezept ist in Del Pozos Agentur Tunnel23 nicht nur im Claim „People first, digital second“ verankert, sondern wird im Kreationsprozess täglich gelebt.

Pizzaparty und Networking
Und auch dieses Mal gab es nach dem Fachvortrag eine gesellige Pizzaparty gesponsert vom Eventpartner Observer – auch mit Sommer-Outdoor-Networking in der coolen Location Club Praterstraße. Das war vorerst der letzte Digital Marketing Experts Talk vor der Sommerpause, weiter geht es am 27. September mit Talk #7, auf der Bühne stehen Vivienne Hödl (Ketchum) und Andreas Mittelmeier (SOCOM) und sprechen über „Social Media & Influencer Marketing“. Zuvor findet am 27. Juli das vierte Weinwandern statt, und der Clubabend am 11. September zum Thema „Out of Home – den öffentlichen Raum zum Erlebnis machen!“.

Alle Infos auf www.marketingclub.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL