MARKETING & MEDIA
IP Österreich erhält Event Award 2017 © Katharina Schiffl

Walter Zinggl

© Katharina Schiffl

Walter Zinggl

Redaktion 11.12.2017

IP Österreich erhält Event Award 2017

Am 06. Dezember wurden in Linz die Event Awards 2017 in insgesamt neun Kategorien verliehen. Zum dritten Mal in Folge wurde das IP Sommerfest mit einem Event Award ausgezeichnet.

Wien. Am 6. Dezember wurden in Linz die Event Awards 2017 in insgesamt neun Kategorien verliehen. Zum dritten Mal in Folge wurde das IP Sommerfest mit einem Event Award ausgezeichnet.  IP Österreich sicherte sich in der Königsklasse „Corporate Events“ den zweiten Platz und erhielt Silber für das IP Sommerfest 2017. Unter dem Motto „Less is more“ lud der Werbezeiten-Vermarkter IP Österreich am 13. Juli 2017 zum jährlichen Sommerfest. Der Einladung ins Palladion XXI folgten rund 450 Gäste der österreichischen Werbe- und Medienbranche.

„Less is more“

„Nach dem Dschungel und einem Riesenrad in der Spanischen Hofreitschule haben wir uns in diesem Jahr dazu entschlossen, das Sommerfest wieder auf das Wesentliche zu reduzieren“, erklärte Walter Zinggl den Gästen zur Eröffnung. Das Palladion XXI zeigte sich an diesem Abend schlicht gehalten und ganz in weiß, getreu dem Motto „Less is more“.

Nach offensichtlicher Verwunderung der Gäste, sorgte die IP Österreich jedoch wieder für eine gelungene Überraschung. Nach und nach öffneten sich mitten in der Location gesamt vier TV-Studios. Diese waren in ausgewählte Programmfarben, der durch die IP Österreich vermarkteten Sender, geteilt und jeweils mit interaktiven Stationen versehen.

Im „Let’s Dance“- Studio konnte man seine eigenen Tanzkünste auf die Probe stellen, im Sportstudio fanden unter der Moderation von Johannes Brandl (Sky Sport Austria HD), Wuzzler Tourniere statt. Die RTL II Kochprofis Frank Oehler und Nils Egtermeyer zeigten bei der Live-Cooking Station ihr Können und im Autostudio konnte man Rennen auf der Playstation sowie der Wii bestreiten. Über NFC Chips wurden bei jeder Station Punkte gesammelt. Der Gast mit der höchsten Punkteanzahl gewann einen Setbesuch bei der RTL-Erfolgsserie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“. Ein weiteres Highlight waren u.a. ein Trabi, der zu einer Fotobox umfunktioniert wurde sowie die Magnetix-Fotostation im Sportstudio. Die betreuende Eventagentur war bereits zum 10. Mal in Folge FuchsundFreude. Das gesamte Guesthandling sowie die Abwicklung der NFC-Challenge wurden von der Agentur Wristbanditz durchgeführt.

Über IP Österreich

IP Österreich ist der exklusive Vermarkter von Werbezeiten in den Österreich -Werbefenstern von RTL, VOX, SUPER RTL, NITRO, n-tv, RTLplus, RTL II, Sky Sport Austria HD sowie R9. Online- und Kinowerbung runden das Portfolio der IP Österreich ab. Mehr Infos unter www.ip.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema