MARKETING & MEDIA
Knapp 60 Prozent lesen Tageszeitung © APA/Georg Hochmuth

Qualität zahlt sich aus Kurier-Geschäftsführer Thomas Kralinger freut sich über solide Reichweite mit leicht positiver Tendenz.

© APA/Georg Hochmuth

Qualität zahlt sich aus Kurier-Geschäftsführer Thomas Kralinger freut sich über solide Reichweite mit leicht positiver Tendenz.

Redaktion 12.04.2019

Knapp 60 Prozent lesen Tageszeitung

Niederösterreich Satte Reichweiten auch für regionale Medien, die Platzhirsche verlieren leicht.

ST. PÖLTEN. Sanfte Bewegung im niederösterreichischen Tageszeitungsmarkt: Während Kronen Zeitung und Heute in Niederösterreich leicht sinkende Reichweiten verzeichnen, können sich Kurier, Standard und Presse über Zugewinne freuen.

„Qualität zahlt sich aus”, freut sich Kurier-Geschäftsführer Thomas Kralinger über das Plus von 0,4 Prozentpunkten. „Unsere Leser schätzen den Premium Content der Kurier-Marken, vertrauen der hochprofessionellen journalistischen Kompetenz unserer Redaktionen und sind bereit, für diese Leistung zu bezahlen.”

Wochentitel verlieren leicht

Die überregional erscheinenden Wochen- und Monatstitel verlieren in Niederösterreich leicht an Reichweite. News büßt 1,4 Prozentpunkte ein, Die ganze Woche,1,2, das profil 0,4. Ebenso trifft es Red Bulletin (–1,0) und Servus in Stadt & Land (–0,5). Der Falter schwimmt auch in Niederösterreich quasi gegen die Donau und kann 0,4 Prozentpunkte dazugewinnen.

Regionalmedien bleiben top

Rückgänge müssen zwar auch die wöchentlichen Bezirksblätter und die NÖN hinnehmen, verfügen aber nach wie vor über respektable 47,8 bzw. 31,8% Reichweite.

Die zweiwöchig bzw. monatlich erscheinenden Tips konnten ihre Reichweite unverändert beibehalten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL