MARKETING & MEDIA
Kobza and the hungry Eyes – das erste Jahr © KTHE
© KTHE

Redaktion 01.02.2018

Kobza and the hungry Eyes – das erste Jahr

Rudi Kobza und sein Team freuen sich über Etatgewinne und Erfolge im ersten Geschäftsjahr

WIEN. Anfang Februar, vor mittlerweile genau einem Jahr, startete Rudi Kobza seine neue Kreativagentur Kobza and the hungry Eyes (KTHE). Die vom Start weg formulierte Ausrichtung der Agentur – Strategic Focus, Creative Drive, Digital Native, International Mindset – galt dabei als Leitfaden bei der Gewinnung von jungen Mitarbeitern und in der täglichen Arbeitsweise.

Zur Bilanz des ersten Jahres umfasst die Agentur bereits 15 fix angestellte Mitarbeiter und kooperiert eng und vernetzt mit weiteren 50 Personen und allen Bereichen der Kobza Media Group. Die gewonnenen Kunden des ersten Jahres können sich mehr als sehen lassen. So zählen unter anderem die VIG (Vienna Insurance Group), Rewe Group, Life Ball, MedUni Wien, Energie Steiermark, das Österreichische Bundesheer, die Österreichische Nationalbibliothek und einige mehr zu den Kunden der Agentur.

„You never get a second chance to make a first impression”, so Rudi Kobza. Und weiter: „Es freut mich sehr, dass unser Kreativprojekt sich so gut positionieren konnte. Das Team ist fabelhaft und zeigt mir jeden Tag, warum ich in die Werbung gegangen bin. Danke allen Partnern, Kunden und Freunden, die uns tagtäglich ihr Vertrauen schenken.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL