MARKETING & MEDIA
KTHE entwickelt Branding für Farm.Now Shared Impact Farming © KTHE
© KTHE

Redaktion 03.11.2022

KTHE entwickelt Branding für Farm.Now Shared Impact Farming

„Restart the planet“ so das Leitthema des von der Kreativagentur Kobza and the Hungry Eyes entwickelten Markenauftritts für das Wiener Start-Up Farm.Now rund um den Gründer Alexander Juranek.

WIEN. In enger Zusammenarbeit zwischen KTHE und Farm.Now wurde Design, Bildsprache, Color Codes und Key Messages (wie beispielsweise „Change the status grow“) definiert, um einen außergewöhnlichen Markenauftritt zu definieren, der national wie international das Potenzial hat, eine eigene Kategorie zu schaffen.

Das junge Impact Start-Up denkt Vertical Farming neu, ermöglicht dank innovativer Green Building/Ag-Technologien und Direct2Community Geschäftsmodell sogenanntes Shared Impact Farming mitten in der Stadt. Der „Schrebergarten 4.0“ auf Dächern und Allgemeinflächen zahlreicher Bestandsgebäude bietet allen Städter*innen die Chance, sich 365 Tage im Jahr mit frischem Obst & Gemüse selbst zu versorgen.

Auf Basis der eigenen Convenience Präferenz kann man zwischen rent2grow, rent2harvest, harvest on-demand und einem Abo wählen, sich ganzjährig für "edible climate & health action" engagieren und so die Gesundheit, das Klima und Lebensqualität in der Stadt aktiv verbessern.

Mit ganzheitlicher Markenkommunikation von der CI bis zur CONDA Crowdfunding-Kampagne ab Mitte November begleitet KTHE Farm.Now in Richtung exponentiellem Wachstum. Bereits im nächsten Halbjahr sprießen die ersten Shared Impact Microfarmen in Wien und Berlin.

„Die Welt nachhaltig positiv verändern, indem wir Landwirtschaft neu denken, demokratisieren und in jedes Grätzl bringen, ist unsere Mission. Mit KTHE als Partner haben wir die optimale Basis geschaffen, um Menschen zu motivieren, Teil unserer öko-sozialen Bewegung zu werden,um gemeinsam den Status Grow zu ändern. Das ist eine sinn- & wertstiftende Chance für alle.“, so Gründer Mag. Alexander Juranek.

„Farm.Now definiert mit Shared Impact Farming eine eigene Kategorie.“, so Marc Kobza, KTHE. „Es freut uns Alexander Juranek und sein beeindruckendes Start Up von Beginn an strategisch und kreativ zu begleiten!“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL