MARKETING & MEDIA
"Kurier" präsentiert mit „Motor“ die Autotrends 2017 Kurier-Medienhaus

Ab dem 10. Dezember präsentiert "Kurier" die kommenden Autotrends.

Kurier-Medienhaus

Ab dem 10. Dezember präsentiert "Kurier" die kommenden Autotrends.

Redaktion 07.12.2016

"Kurier" präsentiert mit „Motor“ die Autotrends 2017

Am 10. Dezember zeigt man die automobile Zukunft des nächsten Jahres.

WIEN. Egal ob sparsam oder vor Kraft strotzend, schwerer Pick-up oder leichter Cityflitzer, eines steht fest: 2017 übertrumpfen sich die Hersteller mit technischen Innovationen. Das Angebot der Autoindustrie wird immer breiter, Geländewagen werden zu Cabrios, Luxus-Marken steigen in den SUV-Markt ein, und selbst Bentley ist sich für Dieselmotoren nicht mehr zu schade. Gleichzeitig geht die Elektrifizierung voran, und das autonome Fahren wird – wenn auch langsam und höchst umstritten – reif für die Straße. Um den Motor-Fans unter den "Kurier"-Lesern schon einmal Gusto auf das neue Auto-Jahr zu machen, hat Horst Bauer, einer der profiliertesten Redakteure und Leiter der "Kurier"-Motor-Redaktion, gemeinsam mit seinem Team den Ausblick auf das mobile Jahr 2017 gewagt.

„Freunde des Automobils können sich anhand von ausführlichen Vorstellungen und ersten, teilweise österreich-exklusiven, Fahrberichten von neuen Modellen – vom kleinen Nissan Micra bis zum ersten Diesel-Bentley – einen Gusto auf das kommende Autojahr holen. Sie bekommen einen profunden Ausblick auf die Entwicklung von zwei der momentan spannendsten Motorsport-Kategorien: Wie sich die Rallye-Szene nach dem überraschenden Ausstieg von Serien-Weltmeister VW und der Rückkehr von Toyota verändert, und was immer mehr Werksteams von Audi über Mercedes bis Jaguar dazu bringt, sich in der als mögliche günstigere Alternative zur teuren Formel 1 gehandelten Formula E zu engagieren“, erklärt Bauer. Darüber hinaus gibt die Redaktion einen Einblick in den tatsächlichen Stand der Entwicklungen zum Thema „Autonomes Fahren“ und spricht mit Experten über die neuesten Entwicklungen zum Thema Fahrzeugsicherheit und die Zukunft des Verbrennungsmotors.

Entscheidungshilfe beim Autokauf
„Die Digitalisierung und eine fortschreitende Vernetzung der Verkehrsteilnehmer verändern auch das Autofahren fundamental. Das klassische Hardware-Geschäft der Branche wird mit Bereichen der Software und Sensorik zu einer neuen Mobilitätserfahrung verzahnt. Im 'Kurier'-Premium-Magazin ,Motor' bereiten wir diese Trends auf und schaffen so für unsere Leser mitunter eine wertvolle Entscheidungshilfe für den nächsten Autokauf“, erklärt Kurier-Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger.

"Kurier"-Herausgeber Helmut Brandstätter: „Kaum ein Tag vergeht ohne Berichte über künstliche Intelligenz, autonomes Fahren oder emissionsfreie Antriebe – was dabei oft vergessen wird, sind die Emotionen, die immer noch mit dem Kauf eines Fahrzeugs verbunden sind. Daher stellen wir in diesem Magazin auch die neuesten Modelle vor und zeigen in unabhängigen Tests alle Stärken, aber auch mögliche Schwächen der neuen Fahrzeuge auf.“
Für die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von „Motor“ sorgten "Kurier"-Gesamtanzeigenleiter Stefan Lechner und Branchenleiterin „Motor“, Martina Blizenec: „Wie in vielen Bereichen ist auch die Autobranche mit den Herausforderungen der Globalisierung und Digitalisierung konfrontiert. Diese Komplexität schafft einen enormen Informationsbedarf für den Konsumenten. Unser Magazin zeigt: Bei den Hard Facts punktet Print, denn nur so lassen sich diese Inhalte auch übersichtlich für den Leser darstellen."
 
Das Kurier-Medienhaus zeigt am 10. Dezember im "Kurier"-Magazin „Motor“ die automobile Zukunft des nächsten Jahres. Erhältlich ist das 156 Seiten starke Premium-Magazin um 4,90 € in allen Trafiken und Verkaufsstellen oder – versandkostenfrei – unter magazin@kurier.at.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema