MARKETING & MEDIA
Neuer Sprecher bei ÖBB © OMV

Robert Lechner wird der neue Unternehmenssprecher der ÖBB.

© OMV

Robert Lechner wird der neue Unternehmenssprecher der ÖBB.

Redaktion 29.01.2018

Neuer Sprecher bei ÖBB

Robert Lechner folgt Christine Stockhammer.

WIEN. Bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) kommt es zu einem Wechsel des Unternehmenssprechers: Die bisherige Leiterin der externen Kommunikation in der ÖBB Holding, Christine Stockhammer, übernimmt mit 1. Februar 2018 in der Staatsbahn die Teamkoordination "EU und internationale Angelegenheiten". Ihre Funktion übt ab 1. März Robert Lechner, derzeit Sprecher des Ölkonzerns OMV, aus.

Leiter der ÖBB-Unternehmenskommunikation bleibt weiterhin Sven Pusswald, der ebenfalls von der OMV zur ÖBB gekommen war.

Stockhammer hatte die Funktion als Konzernsprecherin mit 1. August 2016 übernommen. Nun soll die Politologin mit Schwerpunkt internationale Beziehungen die Präsenz des Unternehmens auf europäischer Ebene und bei internationalen Aktivitäten koordinieren und vorantreiben, heißt es am Freitag vom Unternehmen.

Konzernsprecher wird mit 1. März Robert Lechner, derzeit Leiter der Abteilung Public Relations der OMV Aktiengesellschaft. Der frühere Wirtschaftsjournalist Lechner ist seit 2012 Unternehmenssprecher der OMV, die Abteilung Public Relations, bestehend aus Media Relations und Social Media, leitet er seit zwei Jahren. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema