MARKETING & MEDIA
ORF-Enterprise unterstützt Unternehmen mit Spots © ORF-Enterprise

Oliver Böhm, ORF-Enterprise.

© ORF-Enterprise

Oliver Böhm, ORF-Enterprise.

Redaktion 15.04.2020

ORF-Enterprise unterstützt Unternehmen mit Spots

Das Team der ORF-Enterprise hilft bei der Adaption bestehender und der Produktion neuer Spots mit der richtigen Aussage.

WIEN. Covid-19 verändert die Mediennutzung und die gesamte Kommunikationsindustrie. Zwei Thesen manifestieren sich auf der ganzen Welt, wie auch kürzlich in einem Webinar der International Advertising Association diskutiert wurde: Unternehmen profitieren von antizyklischer Werbung und der überdurchschnittlich hohen Fernseh-, Radio- und Onlinenutzung. Dabei kommt es auf die richtige Botschaft an. Besonders bewährt sich Werbung mit gesellschaftlichem Mehrwert und klaren Benefits für die Zielgruppe. Um bestehende Spots zu adaptieren oder neue Botschaften zu kreieren, baut die ORF-Enterprise ihr Angebot für die werbetreibende Wirtschaft aus, damit diese jetzt ihre Werbeerfolge von morgen in den ORF-Medien sichern kann. Sowohl Fernseh- als auch RadioSpots können von den Experten der ORF-Enterprise in enger Abstimmung mit den Kunden adaptiert oder produziert werden, um kurzfristig auf die herausfordernde Krise reagieren zu können.

„Für viele Branchen ist es jetzt immens wichtig, ihr Geschäft durch gezielte Werbung am Laufen zu halten und sich für die Recovery-Phase in Stellung zu bringen. Die ORF-Medien bieten herausragende Reichweiten und ein vertrauenswürdiges Umfeld mit fundierter Information und Unterhaltung. Unser Team arbeitet mit Hochdruck daran, unsere Kundinnen und Kunden zu unterstützen und die Situation gemeinsam bestmöglich zu meistern“, sagt ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Das Team der ORF-Enterprise hilft bei der Spotproduktion und -adaption: Interessierte können sich direkt per E-Mail an verkauf.enterprise@orf.at wenden. (red)

Über die ORF-Enterprise
Als Vermarktungstochter des ORF zeichnet die ORF-Enterprise exklusiv für die Vermarktung sämtlicher überregionaler Medienangebote des führenden österreichischen Medienkonzerns verantwortlich. Das Portfolio umfasst unter anderem vier Fernsehsender (ORF 1, ORF 2, ORF III Kultur und Information, ORF Sport +), drei nationale Radiosender (Ö1, Hitradio Ö3, radio FM4), das Printmagazin ORF nachlese, das gesamte Digital-Angebot auf ORF.at, die ORF-TVthek und ORF-Radiothek sowie den ORF Teletext. Im Geschäftsbereich Content Sales International und Licensing sowie Medienkooperationen werden Content und Marken des ORF weltweit lizenziert. Die ORF-Enterprise betreibt auch den ORF-Enterprise Musikverlag sowie ein eigenes Plattenlabel. Das Unternehmen ist die nationale Repräsentanz führender internationaler Kreativfestivals wie Cannes Lions International Festival of Creativity und Veranstalter nationaler Werbepreise wie ORF-Top Spot, ORF-Werbehahn und ORF-Onward. Die Geschäftsführung setzt sich aus Oliver Böhm (CEO, Werbevermarktung) und Beatrice Cox-Riesenfelder (CFO, Finanzen und Administration, Musik- und Contentverwertung) zusammen. Die ORF-Enterprise ist eine 100-prozentige Tochter des ORF-Medienkonzerns. Weitere Informationen auf https://enterprise.ORF.at, https://contentsales.ORF.at und https://musikverlag.ORF.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL