MARKETING & MEDIA
ORF – Vizekanzler Strache wettert weiter © APA/Hans Punz

Vizekanzler bringt eine ORF-Volksabstimmung ins Spiel.

© APA/Hans Punz

Vizekanzler bringt eine ORF-Volksabstimmung ins Spiel.

Redaktion 12.03.2018

ORF – Vizekanzler Strache wettert weiter

Strache bekräftigt Forderung nach Abschaffung.

WIEN.  FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache bekräftigt in Interviews für die "Kleine Zeitung" und die Tageszeitung "Österreich" (jeweils Sonntag-Ausgaben) seine Forderung nach einer Abschaffung der Gebühren. "Die ORF-Zwangsgebühren halten wir für völlig anachronistisch. Da können wir mit der Abschaffung der ORF-Zwangsgebühren den Bürger direkt entlasten", sagt der Vizekanzler in der "Kleinen Zeitung". Und in "Österreich" ergänzt er: "Über eine Verschlankung des Staats wollen wir den ORF über das Budget finanzieren." Strache will "einen Sender, wo sichergestellt ist, dass der öffentlich-rechtliche Auftrag erfüllt und vom Aufsichtsrat umgesetzt wird". (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema