MARKETING & MEDIA
Pasta ist ein Zeichen der Liebe © Barilla
© Barilla

Redaktion 21.04.2021

Pasta ist ein Zeichen der Liebe

Barilla rückt den emotionalen Wert von Pasta wieder ins Bewusstsein – als Weg, seine Gefühle auch ohne Worte zu zeigen.

WIEN. In einer Welt, in der die Selbstbezogenheit der Menschen zunimmt und die weltweite Pandemie zu mehr Isolation führt, ist es schwierig, emotionale Verbindungen aufzubauen. Einfache Gesten können dabei oft mehr bewirken als Worte, und helfen, Grenzen zu überwinden.

Mit einer neuen globalen Kommunikationsstrategie findet Barilla wieder zu seiner gefühlvollen Stimme zurück. Wie in den historischen Kampagnen der Vergangenheit spricht Barilla zu den Herzen der Menschen. So wird unter dem neuen Slogan „Barilla. Ein Zeichen der Liebe“ die Zubereitung von Pasta zu einer nonverbalen Geste der Liebe. Wo Worte versagen und Gefühle schwer auszudrücken sind – wie bei „Ich liebe dich“, „Ich bin immer für dich da“ oder „Nichts kann uns trennen“ – wird so etwas Einfaches wie ein Teller Pasta zur gefühlvollen und wichtigen Botschaft der Liebe.

Dieses Narrativ steht im Zentrum des Marken-Films, der für Barillas neues Manifest steht. Er beantwortet die Frage „Wie können wir unsere Liebe ohne Worte zeigen?“ in zeitlosen Geschichten. Sie verleihen einem Teller Pasta, zubereitet für einen geliebten Menschen, eine ganz neue Bedeutung. Dieselben Geschichten greift auch die integrierte globale Kampagne auf, die im April in 40 Ländern eingeführt wurde.
Um die emotionale Kraft der neuen Botschaft zu unterstreichen, wurde als Filmmusik der Song „Beautiful that way” von Noa ausgewählt, eine Neuinterpretation des Soundtracks von „La vita è bella“, dem italienischen, hochdotierten Film von Roberto Benigni aus dem Jahr 1997. Der Song bringt das warme, altbekannte Gefühl zurück, das für lange Zeit charakteristisch für Barilla gewesen ist und wieder im Fokus steht.

Gianluca Di Tondo, Global Chief Marketing Officer bei Barilla, erklärt: „Dieses neue, globale Narrativ ist für Barilla ein historischer Moment. Die Marke hat die Botschaft ihrer Klassiker, ihrer früheren Kampagnen, die echte Ikonen sind, wiederentdeckt und sie gleichzeitig perfekt auf die Herausforderungen unserer Zeit übertragen. Denn wir alle möchten heute Menschlichkeit und Nähe empfinden, und ein Zeichen der Liebe kann genau das bewirken.“

Aktuelle Umfragen bestätigen die Sehnsucht der Menschen nach mehr Intimität. So möchten 52% der Menschen mehr Zeit mit der Familie und ihren Liebsten verbringen, um ihr mentales Wohlbefinden zu verbessern. 82% sind froh, dass sie jemanden ganz Besonderen in ihrem Leben haben, der ihnen das Gefühl von Sinn gibt, und 56% finden, dass es von großer Bedeutung ist, sich in diesen Zeiten spontan bei seinen Liebsten zu melden. Tatsächlich sind es aber Geschichten, die die aktuelle Gefühlslage am besten aufdecken können. So sehen wir im neuen Barilla-Werbespot Beziehungen, die Familien widerspiegeln – mit all ihren Eigenarten, Schwierigkeiten und Unterschieden. Aber mit einer Gemeinsamkeit: Bei allen erlaubt ein einfacher Teller Pasta den Protagonistinnen und Protagonisten, einander zu begegnen, Gefühle auszudrücken und sich ein wenig näher zu kommen.

Die Bildsprache des neuen Spots, die durch die hohe Qualität ans Kino erinnert, ist bei Barilla fest etabliert. Barilla bekennt sich seit jeher zur Hochwertigkeit und setzt sich damit von anderen Marken ab. Für die Kampagne „Barilla. Ein Zeichen der Liebe”, wurde die Regie daher dem italienischen Filmemacher Saverio Costanzo anvertraut, der für seine Filme unter anderem mit dem Goldenen Leoparden beim Internationalen Filmfestival von Locarno ausgezeichnet wurde. (red)

Der Werbespot kann unter diesem Link genossen werden:
https://youtu.be/Fzfj-FFbtrA

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL