MARKETING & MEDIA
radio 88.6 setzt weiter auf DAB+ © Radio 88.6/Matthias Auer

88.6-Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos ist vom Erfolg von DAB+ überzeugt.

© Radio 88.6/Matthias Auer

88.6-Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos ist vom Erfolg von DAB+ überzeugt.

Redaktion 31.05.2019

radio 88.6 setzt weiter auf DAB+

Nach dem Testjahr bleibt radio 88.6 auch im Zuge des Netzausbaus bei DAB+.

WIEN. Das digitale Radionetz wurde am vergangenen Dienstag um vier Bundesländer erweitert, Niederösterreich, Burgenland, Steuermark und Oberösterreich.

radio 88.6 setzt schon seit vergangenem Jahr auf DAB+ gesetzt – was neben den Vorzügen neuer Features für den Radiosender auch von strategischem Nutzen sei. „DAB+ bietet durch den flächendeckenden Empfang große Potenziale, unseren Hörerkreis zu erweitern”, so 88.6-Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos. „Das digitale Radionetz schließt eine Lücke im Radiobetrieb zwischen UKW und Streaming, die längst überfällig war. radio 88.6 war vom Start weg dabei. Mit dem Ausbau können uns nun noch mehr Menschen in Österreich empfangen.” Vor über einem Jahr startete in Wien und Umgebung der regionale DAB+ Netzbetrieb. Am 28. Mai folgte der erste von drei Schritten des Netzausbaus für ganz Österreich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL