MARKETING & MEDIA
radio:works lässt die Schafe los radio:works
radio:works

Redaktion 02.02.2016

radio:works lässt die Schafe los

Agentur realisiert Schafrennen auf der Turracher Höhe

Klagenfurt. Zur Eröffnung der neuen „Schafalmbahn“ auf der Turracher Höhe traten am Samstag 15 ausgewählte, sportliche Bergschafe zum 1. „Schafs-Rennen“ der Alpen an.  Da der erste Lift – das Skigebiet feiert auch seinen 70er - den Namen „Engländerlift“ trug,  stand  auch  das  Rennen  ganz  in  der Tradition der Briten. In England wettet man auf Pferde oder auf Windhunde...hier am Berg waren es die jungen durchtrainierten Turracher Bergschafe aus dem Rennstall der Familie Lackner. Benannt waren die vierbeinigen „Athleten“    übrigens nach den Mitgliedern der Royal Family. Wer auf die richtige Startnummer gesetzt hatte, konnte einen Kurzurlaub auf der Turracher Höhe oder Ski-Tageskarten gewinnen. Und wer die Rennschafe  ganz  besonders stilecht anfeuern wollte, tat dies sogar als Schaf verkleidet – so konnten sich über 50 „Schafe“ gleich ihre Gratis-Skikarte abholen -  das schönste Schaf-Outfit wurde natürlich prämiert. Realisiert wurde die Aktion gemeinsam mit der Agentur radio:works.

„Die  Schafe  zu  trainieren und  auf  die  Veranstaltung  vorzubereiten war eine Premiere, denn solch ein Rennen gab es in den Alpen wirklich noch nie.  Nachdem die Schafe  sich bei den ersten Runden noch viel Zeit ließen, zeigte sich schnell  die  hohe Lernfähigkeit der Tiere – in den Schlussrunden gaben  die Schafe dann regelrecht „Wollgas“.  Bemerkenswert,  wie  viele  Besucher bei  dieser  Guerilla–Marketing–Aktion  sofort  „mitspielten“ – vor den „Wettschaltern“ standen lange Schlangen –  fast wie in „Ascot“ – nur hier natürlich ohne Wetteinsatz.  Bei dieser Marketing–Aktion konnten  alle nur gewinnen. Übrigens auch die Schafe:   Denn für alle  tierischen Teilnehmer des Rennens gab es eine Extra–Portion „Lämmerkorn“ – ein echter Leckerbissen für jedes Schaf“, so Peter Mathes , GF der Agentur radio:works.

„Das erste winterliche Schafsrennen Europas fand auf sprichwörtlich höchstem Niveau statt“, erklärt Elke Basler, Geschäftsführerin der Turracher Höhe Marketing  GmbH. „Dieses Rennen war ein Teil der großen Feierlichkeiten  an  unserem  Jubiläumswochenende,  an  dem  all  die  Vorzüge  der Turracher Höhe ganz  besonders schön mitzuerleben waren:  Schneesichere,  weite,  freie  Pisten, die ideal für einen Urlaub mit der ganzen Familie sind. Und  natürlich  die  vier neuen  Pistenkilometer,  die  Winterfans dank unserer neuen Schafalmbahn genießen können.“ (red)

Erfahren sie hier mehr über xpert.network

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL