MARKETING & MEDIA
Rapid Wien: Neue OOH-Kampagne zum Vereinsjubiläum © Red Ring Shots

Marcus Zinn, Christoph Peschek, Mathias Raab

© Red Ring Shots

Marcus Zinn, Christoph Peschek, Mathias Raab

Redaktion 21.02.2019

Rapid Wien: Neue OOH-Kampagne zum Vereinsjubiläum

WIEN. Der SK Rapid ist 120 Jahre alt. Am 8. Jänner 1899 wurde aus dem 1. Wiener Arbeiter Fußball-Club der SK Rapid, der heute nicht nur der beliebteste Fußballverein des Landes ist, sondern auch der populärste. Grund genug für zahlreiche Aktivitäten im Jubiläumsjahr, um den Verein und die gesamte Rapid-Familie gebührend zu feiern. Eine davon ist die neue Out-of-Home-Kampagne des Rekordmeisters. Diese gibt es seit 13. Februar in ganz Wien zu sehen – konkret unter anderem auf 550 Plakatwänden von Epamedia.

Epamedia Sales Director Marcus Zinn über die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, dass unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem SK Rapid in die Verlängerung geht und wir den Klub auch in der kommenden Bundesliga-Saison mit impactstarken Plakatkampagnen im Raum Wien unterstützen dürfen.“

Einzigartiges Legendenbild zeigt 120 Jahre SK Rapid
Das Sujet ist natürlich ein ganz besonderes, zeigt es doch die ruhmreiche Geschichte des SK Rapid anhand vieler liebevoller Details. Es stammt aus der Feder von Michael M. Magpantay, dem Art Director von abseits.at, der das einzigartige Legendenbild in der dreigeteilten Kabine exklusiv für den Rekordmeister angefertigt hat. Den in Manila lebenden Künstler verbindet eine enge Beziehung mit dem SK Rapid, denn seine Zeichnung des Hanappi-Stadions wurde in der berühmten Kiste unter dem Elfmeterpunkt des Allianz Stadions vergraben.

„Das Sujet illustriert die Geschichte des SK Rapid auf ganz besondere Art und Weise. In 120 Jahren haben wir viele Höhen und auch manche Tiefen erlebt, Meilensteine gefeiert und viele herausragende Rapidler gesehen. All das macht uns zu diesem außergewöhnlichen Klub, der wir damals schon waren, heute noch sind und auch in Zukunft sein werden“, so Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft. Er ergänzt: „Mit der neuen Kampagne möchten wir unsere Tradition und unsere Werte in ganz Wien spürbar machen und den vielen großartigen Rapid-Persönlichkeiten ein ehrendes Andenken bewahren. Sie spricht sowohl alle an, die bereits Teil der Rapid-Familie sind und stets hinter ihrem Herzensverein stehen, als auch jene, die nun Lust bekommen, sich vom Rapid-Geist mitreißen zu lassen.“

Auf dem Bild sind zahlreiche Rapid-Größen zu sehen, von Otto Baric, dem erfolgreichsten Rapid-Trainer nach dem Zweiten Weltkrieg, über Trainerlegende Ernst Happel, Gerhard Hanappi und Dionys Schönecker bis zum aktuellen Rapid-Kapitän Stefan Schwab. Der Hintergrund setzt sich aus Bildern der verschiedenen Mannschaftskabinen zusammen: jene der Pfarrwiese (links, bespielt von 1912 bis 1978), des West- bzw. Gerhard-Hanappi-Stadions (Mitte, bespielt von 1977 bis 2014) und des Allianz Stadions (rechts, seit 2016). Die sichtbaren Trophäen stehen für die errungenen Erfolge. Links am Regal der Mitropacup für die internationalen Erfolge (Mitropacup 1930, Zentropacup 1951, 2 Europa Cup Finalteinahmen 1985 und 1996), daneben der Meisterteller für 32 Meistertitel und rechts der ÖFB-Pokal für 14 Pokaltitel. Die Uhr in der Mitte zeigt den Beginn der Rapidviertelstunde an und die Feldspieler tragen das erste grün-weiße Trikot, das es auch als Nostalgietrikot zu kaufen gab. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL