MARKETING & MEDIA
Roomle feiert © Screenshot www.roomle.com

PlanungstoolMit Roomle kann man nicht nur virtuell einrichten, sondern auch direkt Möbel kaufen.

© Screenshot www.roomle.com

PlanungstoolMit Roomle kann man nicht nur virtuell einrichten, sondern auch direkt Möbel kaufen.

Gianna schöneich 11.11.2016

Roomle feiert

Das Online-Planungstool wurde weltweit von 1,5 Mio. Kunden auf den Desktop oder auf das Handy geladen.

••• Von Gianna Schöneich

WIEN. Die App Roomle ist seit Juli 2014 ein Spin-off der österreichischen Digitalagentur Netural. Mit der App ist es Usern möglich, am Handy oder PC ihre Einrichtung in 3D zu planen und die Möbel direkt zu kaufen. Nun darf sich Roomle über 1 Mio. registrierte User freuen. „Die Möbelkäufer von heute erwarten sich spielerische Planungszugänge, trendige Einrichtungsservices und intelligente Visualisierungsmöglichkeiten. Sie wollen Möbel wie T-Shirts kaufen: jederzeit, im Shop, mobil oder von zuhause aus,” so ­Roomle-CEO Albert Ortig.

„Ganz oben stehen Inspiration und Beratung und das am besten aus der Hosentasche heraus!”, ist Ortig überzeugt. ­Allein in den letzten zwölf Monaten sind über 1,5 Mio. Pläne in Roomle erstellt worden.

Neue Funktionalitäten

Ende 2016 soll nun die Roomle App 2.0. erscheinen. Die User dürfen sich auf neue Funktionalitäten, einen neuen Look und einen Online-Katalog mit übersichtlicher Auswahl und neuen (Kauf-)Optionen freuen. Mit neuesten Technologien und einfachster Handhabung unterstützt Roomle 2.0 die Möbelkäufer von morgen und verbindet Augmented Reality, Virtual Reality, Konfiguration von Produkten sowie deren Kaufmöglichkeit.

Zahlreiche Investoren

Das Unternehmen Netural vereint mehr als 15 Jahre Erfahrung aus der Digitalen Welt und der Einrichtungsbranche und wird von internationalen Partnern unterstützt. Ziel ist es, die im rasanten Wandel befindliche Möbel- und Immobilienindustrie mit einem außergewöhnlichen digitalen Service zu innovieren. Österreichs führender Venture Capital Fonds aws Gründerfonds sowie Investoren wie die Michael Grabner Media GmbH unterstützen Roomle seit dem Jahr der Gründung.

Investition in Start-ups

Der aws Gründerfonds ist die führende Venture Capital-Gesellschaft in Österreich und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Mio. €. Der Fonds ist eine Tochtergesellschaft der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws). Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Start-ups.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL