MARKETING & MEDIA
„Schau auf dich!” © KfV/Partlhewson

SchutzDank einer neuen Kampagne sind aufs Handy starrende Fußgänger vor Straßenlaternen nun sicher.

© KfV/Partlhewson

SchutzDank einer neuen Kampagne sind aufs Handy starrende Fußgänger vor Straßenlaternen nun sicher.

Redaktion 01.09.2017

„Schau auf dich!”

Das Kreativbüro Partlhewson setzte für das Kuratorium für Verkehrssicherheit eine neue Kampagne um.

WIEN. In den letzten Jahren ist die Unfallrate der Fußgänger rasant gestiegen. Ein Grund hierfür ist der vertiefte Blick auf das Smartphone. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit stellte der Werbeagentur Partlhewson die Aufgabe, auf diese Problematik hinzuweisen und so zur Bewusstseinsbildung beizutragen.

Unter dem Motto „Schau auf dich und nicht aufs Handy” kreierte das Partlhewson Kreativbüro eine Kampagne, die definitiv für Aufmerksamkeit sorgte und das ganz abseits der Fingerdeut-Mentalität.

Öffentliches Interesse

Ab sofort werden im Zuge einer Aktion Laternenmasten an hochfrequentierten Plätzen der Hauptstädte mit „Airbags” behangen. Sie sollen, im besten Fall natürlich nur symbolisch, verhindern, dass sich ins Mobiltelefon vertiefte Passanten bei Kollisionen verletzen. Neben der Entwicklung der Idee, des Mottos und der Laternen-Airbags gehen auch die komplette CI-Kreation und deren Anwendung auf Give-aways und Infofolder auf die Kappe des Partlhewson Kreativbüro.

Das Interesse der Öffentlichkeit ist jedenfalls geweckt – so berichteten bereits ZiB, Puls 4 und Ö1 über die Kampagne. (red/gs)


Weitere Informationen:
www.partlhewson.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema