MARKETING & MEDIA
schauTV kooperiert mit Jeep und dem Autohaus Partsch © schauTV

Matthias Hranyai (schauTV), Günter Wolf (Partsch), Klaus Kusebauch (Partsch), Conny Kreuter und Lukas Steiner-Bauer (beide schauTV).

© schauTV

Matthias Hranyai (schauTV), Günter Wolf (Partsch), Klaus Kusebauch (Partsch), Conny Kreuter und Lukas Steiner-Bauer (beide schauTV).

Redaktion 16.08.2021

schauTV kooperiert mit Jeep und dem Autohaus Partsch

Jeep Österreich und das Autohaus Partsch stellen schauTV Hybrid-Autos für Produktionen zur Verfügung, um emissionsarmer zu Drehorten zu gelangen.

WIEN. Seit April 2021 setzt schauTV ganz auf den Themenschwerpunkt „Regionalität & Nachhaltigkeit“, bei dem interessante Initiativen, Projekte und Unternehmen vor den Vorhang geholt werden. Neben weiteren neuen Formaten widmet sich die Programmreihe „Schönstes Österreich“ tagtäglich in den Morgenstunden speziellen Wandererlebnissen, unentdeckten Flecken, traumhaften Badeplätzen und mehr schönen Orten in der gesamten Alpenrepublik.

Um diese Schätze auszugraben, sind die Kamerateams ständig auf Achse – dank einer Kooperation mit Jeep Österreich und dem Autohaus Partsch als Presenting Partner jetzt noch umweltschonender: Mit dem Jeep Wrangler 4xe und dem Jeep Compass 4xe stehen ab sofort zwei Plug-in-Hybrid-Autos zur Verfügung, um deutlich emissionsärmer die vielen Drehorte zu erreichen. Mit dieser neuen Partnerschaft will schauTV untermauern, wie sehr Nachhaltigkeit im Sender verankert ist und gelebt wird.

„Nachhaltig mobil sein“
„Wir freuen uns, dass wir mit dem Autohaus Partsch innovative Partner für unsere Sache gewinnen konnten – wie bei schauTV, stehen auch bei Jeep mit seinen fortschrittlichen Hybridautos die Zeichen auf Nachhaltigkeit: Mit den neuen Kooperationspartnern können wir als Sender zukünftig für unsere Zuseherinnen und Zuseher nachhaltig mobil sein“, so schauTV-Geschäftsleiter Matthias Hranyai. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL