MARKETING & MEDIA
ServusTV mit neuem Monatsrekord © Servus TV
© Servus TV

Redaktion 02.12.2021

ServusTV mit neuem Monatsrekord

November-Quote: 4,3% Marktanteil sind Bestwert seit Senderbestehen; Rekordnutzung der ServusTV-Digital-Kanäle.

SALZBURG. Der Salzburger Privatsender kann sich im November über neue Spitzenwerte freuen: 4,3% Marktanteil in der Basis und 3,6% in der Gruppe 12-49 bedeuten Rekorde in beiden Zielgruppen. Im Vergleich zum November des Vorjahres (3,3% im Monatsschnitt) legte ServusTV in der Basis um 29% zu und verzeichnete damit das größte Wachstum aller TV-Sender in Österreich.

Auch die digitalen ServusTV-Kanäle waren frequentiert wie nie zuvor: Mehr als 6 Mio. Video Views wurden über Homepage, Mobile- und Smart-TV-App erzielt.

Vor allem eine starke Access Prime Time und Live-Sport waren verantwortlich für die kanalübergreifend starken Werte im November 2021.

Neue Monatsrekorde gab es für die „Servus Nachrichten 19:20 Uhr“ mit 7,6% und für „Servus am Abend“ mit 6,7%. Die „Servus Nachrichten 19:20 Uhr“ kamen mit der Sendung vom 7.11. zudem auf einen neuen Jahresbestwert von 12,7%. Die „Quizjagd“ erzielte am 25.11. mit 8,5% den besten Wert seit Sendestart.

Ebenfalls geschätzt haben die Zuseher im November die Fiction-Eigenproduktion „Meiberger – Mörderisches Klassentreffen“ am 20. November, der erste Meiberger-Krimi in Spielfilmlänge erzielte einen Marktanteil von 7,4% und eine Durchschnittsreichweite von 211.000. Das Kabarett-Programm „Monika Gruber – Wenn ned jetzt, wann dann“ kam am
1. November auf 9,8% bei 320.000 Sehern (DRW).

Starke Werte lieferte im November auf allen Kanälen erneut die Live-Sportberichterstattung: Das Formel-1-Rennen in Katar kam auf 37% Marktanteil, die größte Durchschnittsreichweite erzielte das Formel 1-Rennen in Mexiko mit 700.000 Zusehern. Ebenfalls stark das MotoGP-Saisonfinale in Valencia mit 15,9%, die UEFA Europa League- Partie Dinamo Zagreb vs Rapid Wien mit 10,3% in der ersten und 11,1% Marktanteil in der zweiten Hälfte.

Am kommenden Wochenende zeigt ServusTV den Formel-1-Showdown in Saudi-Arabien von Freitag bis Sonntag live. Los geht es am Freitag, 3.12., ab 14:25 Uhr mit dem ersten freien Training. Das Rennen steigt am Sonntag ab 18:30 Uhr (Countdown ab 17:00 Uhr live).

Zum Jahresabschluss bringt ServusTV eine neue Comedy-Fiction-Serie an den Start: Am 7. Dezember startet „Aus die Maus“ mit Nina Proll in der Hauptrolle. Das Drehbuch stammt von Uli Brée, der gleichzeitig auch sein Regie-Debüt gibt. Die Sendung läuft jeweils Dienstag um 21:05 Uhr.

Am 8. Dezember folgt das Entscheidungsspiel von Red Bull Salzburg um den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Champions League. Die Salzburger empfangen im Heimspiel den FC Sevilla, ServusTV berichtet ab 20.15 Uhr live. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL