MARKETING & MEDIA
Simon Gebauer wird AMEC Europa-Chef © Observer

Simon Gebauer.

© Observer

Simon Gebauer.

Redaktion 17.02.2022

Simon Gebauer wird AMEC Europa-Chef

Der Internationale Measurement-Verband AMEC hat den "Observer"-CCO Simon Gebauer zum Vorsitzenden des European Chapter der Organisation gewählt.

WIEN. Im Rahmen der jährlichen Vorstandswahlen wurde Simon Gebauer zudem für zwei weitere Jahre in das Direktorium berufen. Als CCO des Wiener Brand Intelligence Unternehmens »Observer« hat Simon Gebauer über 13 Jahre Erfahrung in der Media Intelligence-Branche. Seine Expertise will er nun verstärkt international einbringen und so das Bewusstsein für ein professionelles Kommunikations-Controlling stärken.

„Noch nie war es so wichtig, den Erfolg von Kommunikation zu messen und zu beweisen", sagt Gebauer, und ergänzt: „Die AMEC vermittelt das nötige Wissen dazu, setzt sich für die Etablierung von internationalen Standards ein und entwickelt konkrete Tools und Konzepte. Ich kann mich nur für das Vertrauen bedanken und freue mich darauf, das European Chapter der AMEC zusammen mit den besten Köpfen der Branche weiter aufbauen und gestalten zu können.“

Als weltweit größter Branchenverband vertritt die „International Association for Measurement and Evaluation of Communication“ (AMEC) die Interessen von über 160 Mitgliedern, die in 86 Ländern für ihre Kunden im Bereich Erfolgsmessung, Analyse und Planung von Kommunikation tätig sind.

Von 23. bis 25. Mai 2022 findet der jährliche AMEC-Summit erstmals seit drei Jahren wieder als Präsenzveranstaltung und das erste Mal überhaupt in Wien statt, worauf sich Gebauer besonders freut: "Es ist ein tolles Gefühl, wenn sich die Branche endlich wieder persönlich trifft - umso mehr, wenn der Kongress in meiner Wahlheimat Wien stattfindet. Diese Gelegenheit sollte sich kein Kommunikationsprofi entgehen lassen und ich möchte alle herzlich dazu einladen."  (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL