MARKETING & MEDIA
Stadt Wien und Jung von Matt Donau tun was fürs Klima © Matt Donau
© Matt Donau

Redaktion 29.07.2020

Stadt Wien und Jung von Matt Donau tun was fürs Klima

Wenn’s jede:r tut, wird’s Klima gut. Die neue Klimaschutz-Kampagne der Stadt Wien, in Zusammenarbeit mit Jung von Matt Donau, ruft Wienerinnen und Wiener dazu auf einen kleinen großen Teil zum Klimaschutz beizutragen.

WIEN. Klimaschutz ist eine große Herausforderung. Aber wenn alle zusammenhelfen, wird’s einfacher als gedacht: Fahrrad fahren, Müll trennen, garteln und Co. sind kleine Projekte, die Großes bewirken. Genau das verdeutlicht die neue Partizipationskampagne der Stadt Wien.

Das Herzstück der Kampagne ist die Klimawerkstatt. Eine Website, bei der jede:r mithelfen kann, die Natur sprießen zu lassen: Jedes Projekt lässt ein neues Blatt wachsen.

Wie funktioniert die Klimawerkstatt?
Einfach das eigene, persönliche Klima-Projekt auf www.klimawerkstatt.wien.gv.at teilen, Mitbürger inspirieren und dafür sorgen, dass die Seite sprießt – und das Klima gut wird.

Die Kampagne wird crossmedial eingesetzt und zeigt exemplarisch einige der unzähligen Projekte wie „Radpedal statt Gaspedal“, „Gemüsebeet statt Betonwüste“ oder „Coole Straße statt Affenhitze zuhause“, die dabei helfen den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Fedja Burmeister, Geschäftsführer von Jung von Matt zur Kampagne: „Wenn jede:r einen kleinen Teil Tag für Tag leistet, wird Wien die Klimaschutz-Hauptstadt Europas! Wir freuen uns mit dieser Kampagne Awareness für das wichtige Thema zu schaffen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL