MARKETING & MEDIA
„Still-in” am Heldenplatz © Adrian Almasan / adrianalmasan.com
© Adrian Almasan / adrianalmasan.com

Redaktion 09.09.2022

„Still-in” am Heldenplatz

WIEN. Unterwegs essen und trinken ist längst normal – außer bei Säuglingen. Laut einer aktuellen Umfrage von Mam Babyartikel stillen zwar knapp drei Viertel der Mütter gerne, jedoch erleiden zwei von drei Frauen negative Reaktionen, wenn sie dies in der Öffentlichkeit tun. Und knapp ein Drittel der Befragten gab zu, dass ihm stillende Mütter unangenehm sind.

Um für mehr Akzeptanz für die kulinarischen Bedürfnisse der Jüngsten zu sorgen, initiierte Mam gemeinsam mit der mit Hebamme Christina Ruthofer am Heldenplatz ein Still-in.
An der Aktion, die von der Agentur Himmelhoch organisiert wurde, nahmen trotz des schlechten Wetters mehr als 100 Mütter und Väter mit ihren Kindern teil. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL