MARKETING & MEDIA
 Strache vs. Wolf: ORF führt Vergleichsgespräche ORF Thomas Ramstorfer

Alexander Wrabetz sieht den Streit zwischen Strache und Wolf als noch nicht ausgefochten.

ORF Thomas Ramstorfer

Alexander Wrabetz sieht den Streit zwischen Strache und Wolf als noch nicht ausgefochten.

Redaktion 14.03.2018

Strache vs. Wolf: ORF führt Vergleichsgespräche

Wrabetz begrüßt Straches Entschuldigung bei Wolf als „wichtigen Schritt“.

WIEN. Die Klagen des ORF gegen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache bzw. gegen Facebook in Sachen „Lügen“-Posting sind vorerst noch nicht erledigt. Derzeit „laufen Vergleichsgespräche zwischen den Anwälten“, erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz gegenüber der APA. Straches Entschuldigung bei ZiB 2-Moderator Amin Wolf bzw. den ORF-Journalisten bezeichnete er am Dienstag als „wichtigen Schritt“.

Der ORF hatte den Vizekanzler sowie das Soziale Netzwerk auf Unterlassung und Widerruf geklagt. Von Facebook will man die netzwerkweite Löschung des Sujets, da ein Löschungsantrag erfolglos geblieben war. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL