MARKETING & MEDIA
Team Österreich startet mit Alltagsbegleitung für Ukrainer © ÖRK
© ÖRK

Redaktion 29.03.2022

Team Österreich startet mit Alltagsbegleitung für Ukrainer

Gesucht werden Menschen in Österreich, die ihre Zeit sinnvoll verwenden wollen und über Ukrainisch- oder Russisch-Sprachkenntnisse verfügen.

WIEN. Es sind überwiegend Frauen und Kinder, die aus der Ukraine nach Österreich kommen. Auf der Flucht vor Bomben und einer katastrophalen humanitären Situation sind sie entweder auf der Durchreise oder aber bleiben vorerst im Land. Sie brauchen medizinische Versorgung, Verpflegung, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und auch psychologische Unterstützung.

Wie aber geht es nach der Erstversorgung weiter?
Das Rote Kreuz und Hitradio Ö3 starten nun mit einem Appell an alle Mitglieder des Team Österreichs und darüber hinaus: Menschen, die gerne ihre Zeit spenden wollen und über Ukrainisch- oder Russischkenntnisse verfügen, können sich ab sofort auf der Website www.teamoesterreich.at/ukraine registrieren. Denn jetzt geht es darum, den Menschen, die Hals über Kopf fliehen mussten, beim Einstieg in ihr neues Leben zu helfen.

„Ein soziales Ankommen in einem für Ukrainerinnen und Ukrainer fremden Land wie Österreich ist genauso wichtig wie die Erstversorgung. Wie sieht der Alltag in Österreich aus? Wo kann ich was einkaufen, wie funktionieren Behördenwege? Wir suchen Buddies im ganzen Land, die den geflüchteten Menschen jetzt zur Seite stehen. Dafür ist das Team Österreich die allerbeste Plattform“, sagt Bundesrettungskommandant Gerry Foitik.

Ö3-Senderchef Georg Spatt: „Gerade in schwierigen Zeiten wird sichtbar, wie sehr wir auf ein Miteinander angewiesen sind. Das Team Österreich ist eine Gemeinschaft von Menschen mit einem großen Herzen und vielen verschiedenen Fähigkeiten. Mehr als 85.000 sind bereits im Team und haben ihre Bereitschaft deponiert, im Bedarfsfall zu helfen. Einige davon sprechen auch ukrainisch oder russisch, aber für diesen speziellen Einsatz suchen wir noch mehr Helferinnen und Helfer mit entsprechenden Sprachkenntnissen. Es ist uns ein besonderes Anliegen die Idee vom Team Österreich in der großen Ö3-Gemeinde zu verbreiten und Menschen zur Mithilfe einzuladen.“

Jetzt Team Österreich Buddy werden
Du sprichst ukrainisch oder russisch? Du bist bereit, Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, bei uns in Österreich im Alltag zu unterstützen? Dann werde jetzt Teil des Team Österreichs und hilf als Buddy Menschen dabei, sich in ihrem neuen Alltag zurechtzufinden!

Alle Informationen findest du in der Team Österreich App und unter: www.teamoesterreich.at/ukraine

Über das Team Österreich
Das Team Österreich wurde im August 2007 gegründet und ist die gemeinsame Freiwilligenplattform von Hitradio Ö3 und dem Roten Kreuz. Mittlerweile sind bereits mehr als 85.000 Menschen Teil des Team Österreichs. Sie helfen ehrenamtlich und spontan, sobald sie gebraucht werden, zum Beispiel bei Hochwassereinsätzen oder in der Corona-Nachbarschaftshilfe. Die Registrierung ist einfach und erfolgt über die Website oder die Team Österreich-App. (red)

Anmeldung und weitere Informationen unter:

www.teamoesterreich.at/ukrain

www.roteskreuz.at/ich-will-helfen/team-oesterreich-digita

https://oe3.orf.at/teamoesterreich

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL