MARKETING & MEDIA
VÖZ- und ÖZV-Adventempfang 2018 © VÖZ

VÖZ-Präsident Markus Mair, Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Medienminister Gernot Blümel, VÖZ-Vizepräsidentin und ÖZV-Präsidentin Claudia Gradwohl und der Wiener Stadtrat Peter Hanke.

© VÖZ

VÖZ-Präsident Markus Mair, Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Medienminister Gernot Blümel, VÖZ-Vizepräsidentin und ÖZV-Präsidentin Claudia Gradwohl und der Wiener Stadtrat Peter Hanke.

Redaktion 06.12.2018

VÖZ- und ÖZV-Adventempfang 2018

Mehr als 200 Entscheidungsträger aus Medien, Politik und Wirtschaft sind am 4. Dezember der Einladung des Verbandes Österreichischer Zeitungen und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes gefolgt.

WIEN. Bei Glühwein, Punsch und Maroni genoss die hochkarätige Gästeschar das vorweihnachtliche Ambiente und ließ ein ereignisreiches Jahr Revue passieren. Der VÖZ nutzte die Gelegenheit, um sich bei den anwesenden Branchenkollegen, Geschäftspartnern und Stakeholdern für die gute und offene Zusammenarbeit zu bedanken.

Seitens der Politik begrüßten VÖZ-Präsident Markus Mair, Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger sowie die VÖZ-Vizepräsidentin und ÖZV-Präsidentin Claudia Gradwohl unter anderem die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Medienminister Gernot Blümel, den Wiener Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales Peter Hanke sowie die Nationalratsabgeordneten Wolfgang Gerstl und Nikolaus Scherak.

Auch VÖZ-Vizepräsident Thomas Kralinger ("Kurier"), die Präsidiumsmitglieder Rainer Eder ("Österreichische BauernZeitung"), Lorenz Cuturi ("Oberösterreichische Nachrichten"), Friedrich Dungl ("NÖN") und Alexander Mitteräcker ("Der Standard") sowie die VÖZ-Vorstände Walter Achleitner (Kirchenzeitungen), Martin Fleischhacker ("Wiener Zeitung"), Helmut Hanusch (VGN) und Herwig Langanger ("Die Presse") wohnten dem Adventempfang bei.

Neben hochkarätigen Branchenvertretern wie dem Präsidenten der Journalistengewerkschaft Eike-Clemens Kullmann, Clemens Pig (APA), Oliver Stribl (RTR) und VÖP-Präsident Ernst Swoboda war auch der ORF stark vertreten – unter anderem mit Oliver Böhm, Roland Weissmann und Martin Biedermann.

Darüber hinaus folgten zahlreiche Ehrengäste wie Marlene Auer ("Horizont"/"bestseller"), Karin Bauer ("Tiroler Sonntag"), Alexandra Beier-Cizek (ÖAK), Johannes Bruckenberger (APA), Sibylle Callagy (ÖAK), Xenia Daum (styria digital one), Georg Doppelhofer (Regionalmedien Austria), Corinna Drumm (Verband Österreichischer Privatsender), André Eckert (iab), Michael Eder (Krone Multimedia), Walter Fahrnberger ("NÖN"), Dinko Fejzuli ("medianet"), Martin Gaiger (Telekurier), Medienberater Michael Grabner, Barbara Haas ("Wienerin"), Max Hafele ("Tiroler Tageszeitung"), Dieter Henrich (Verband der Regionalmedien Österreichs), Michael Himmer (GroupM Austria), Gerlinde Hinterleitner ("Der Standard"), Jürgen Hofer ("Horizont"/"bestseller"), PR-Berater Josef Kalina, Ralf Kober (Springer & Jacoby), Andreas Koller ("Salzburger Nachrichten"), Nikolaus Koller (Kuratorium für Journalistenausbildung), Martin Kotynek ("Der Standard"), Daniela Kraus (fjum), Andreas Lampl ("trend"), Dagmar Lang (Manstein), Robert Langenberger (Styria Medienhaus Lifestyle), Gertraud Lankes (Mediaprint), Daniel Lohninger ("NÖN"), Hans-Jörgen Manstein, Hans Metzger ("tele"), Rudolf Mitlöhner ("Die Furche"), Peter Pelinka (VGN), Christian Rainer ("profil"), Publizist Claus Reitan, Petra Roschitz (Verein Arbeitsgemeinschaft Media-Analysen), Franz Josef Rupprecht ("martinus"), Herbert Scheiblauer ("Gewinn"), Katharina Schell (APA), Anja Schmidt (Mediaprint), Berater Friedrich Stickler, Matthias Stöcher ("Der Standard"), Karin Thiller (APA), Erwin Vaskovich (Publicis Media), Georg Wailand ("Gewinn"/"Kronen Zeitung"), Alexander Warzilek (Österreichischer Presserat) und Wolfgang Zekert ("Österreich") der Einladung des VÖZ. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL