MARKETING & MEDIA
Wavemaker etabliert Audits, um das digitale Wachstumspotential auszuschöpfen © Wavemaker Austria

Silke Übele und Mirko Popofsits.

© Wavemaker Austria

Silke Übele und Mirko Popofsits.

Redaktion 20.04.2021

Wavemaker etabliert Audits, um das digitale Wachstumspotential auszuschöpfen

Das Wavemaker Unlock Audit-Tool wird erfolgreich zur Optimierung und Analyse von Social, Search, Content, E-Commerce, Video, Programmatik, Audience, Sites & Apps sowie Tech eingesetzt.

WIEN. Wavemaker launcht mit Unlock ein Tool zur systematischen Analyse, detaillierten Bewertung und Benchmarking der Digital Consumer Experience einzelner Marken. Auf Basis einer Statusanalyse werden fortlaufend Handlungs- und Optimierungsfelder identifiziert und eine Professionalisierung der digitalen Strategie gesichert.

Der Unlock Audit ist in die zentrale Arbeits- und Informationsplattform Wavemaker OS integriert, schafft so eine auswertbare Historie sowie Transparenz hinsichtlich getroffener Entscheidungen. Entwickelt wurde das globale Tool in Zusammenarbeit mit Wavemaker-Spezialisten sowie internationalen Playern wie Google, Facebook und Amazon. Um die dynamische Entwicklung im digitalen Marketing berücksichtigen zu können, wird der Audit in einem
6-Monats-Zyklus auf neue Entwicklungen angepasst.

Unlock berücksichtigt alle wichtigen Elemente der digitalen Mediastrategie und bezieht auch die eigenen Plattformen und das technische Set-up des Kunden mit ein. Analysiert werden die Bereiche Social, Search, Content, Video, Programmatic,
E-Commerce, Audiences, Site & Apps sowie Tech.

Die Audits sind jeweils kundenindividuell und berücksichtigen den aktuellen, digitalen Reifegrad des Unternehmens sowie die kurz- und mittelfristigen Zielsetzungen im Marketing. In den Unlock-Projekten sind daher nicht nur digitale Spezialisten und Strategen der Agentur involviert, sondern auch Entscheider aus verschiedenen Abteilungen auf Kundenseite.

Die einzelnen Audit-Bereiche werden dabei granular analysiert und der Status quo auf Herz und Nieren überprüft. Der Audit des Bereichs Paid Social etwa befasst sich unter anderem mit Fragestellungen zur Personalisierung, Datennutzung, Bild- und Optimierungsstrategien, Set-ups, Tracking sowie Erfolgsmessung.

Wavemaker hat bis dato etwa 20 Unlock Projekte erfolgreich durchgeführt. Zum großen Teil mit Kunden in Österreich, aber auch – koordiniert aus Wien – in sechs CEE-Märkten. Darüber hinaus berät Wavemaker Unternehmen im Rahmen von digitalen In-Housing Projekten und arbeitet mit Drittpartnern wie etwa Performanceagenturen zusammen.

Die größten Mehrwerte, die Kunden aus einem Unlock-Projekt ziehen, sind einerseits ein klares Verständnis davon, welche Maßnahmen zu einem steigenden Erfolg der digitalen Kampagnen führen, und eine zeitlich priorisierte Roadmap der notwendigen Tasks.

Silke Übele, CEO, Wavemaker Austria
„Unlock bietet uns die einzigartige Möglichkeit, Marketingentscheidern konkrete Handlungsoptionen zur Weiterentwicklung ihrer digitalen Kanäle und Kampagnen auf Basis eines formalen Audits aufzuzeigen. Mit Unlock bewerten wir den 'digitalen Reifegrad' der untersuchten Online-Disziplinen und analysieren gleichzeitig, wie die digitale Transformation einer Marke weiterentwickelt werden kann. Gemeinsam mit unseren Kunden identifizieren wir Wachstumspotenziale und definieren im Rahmen eines konkreten Plans die hierfür notwendigen Anpassungen und Aufgabenstellungen. Diese betreffen nicht nur ausschließlich Media, sondern in erster Linie die ganzheitliche Ausrichtung des digitalen Marketings. Unlock ist der Katalysator für digitales Wachstum.“

Mirko Popofsits, Director Digital, Data & Technology, Wavemaker Austria, erklärt: "Unlock liefert Antworten zu Fragen wie z.B. 'Ist mein Precision Media so effektiv, wie es sein kann und sind meine Audiences richtig gebildet und genutzt?' 'Was ist das richtige Set-up für Paid Social und wird das inhouse so umgesetzt?' 'Wer kann mir helfen, unsere digitale und Daten-Transformation zu leiten?' 'Ist mein digitales Set-up in SEA zukunftssicher und generiert es die höchstmögliche Effizienz sowie Effektivität?'"

Die Audit-Ergebnisse generieren nicht nur Chancen und Möglichkeiten, sondern identifizieren auch Maßnahmen für Quick Wins sowie Game Changer und werden in einer wachstumsorientierten Roadmap zusammengefasst, um die digitale Transformation für die Marke auch grafisch zu visualisieren und umsetzbar zu machen.

Michael Dörflinger, Digital Consumer Journey Manager (AT/SM-MAD), BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH: „Unlock bietet der BSH – speziell den Marken Bosch und Siemens – die Möglichkeit, die digitale Marketingstrategie weiterzuentwickeln und gleichzeitig gibt es uns einen guten Überblick über unseren Status quo. Im ersten Schritt haben wir uns auf die wichtigen Teilbereiche Programmatic & Audiences fokussiert. Durch diesen Audit können wir neue Potenziale erkennen und uns somit auf die kommenden Herausforderungen besser vorbereiten.“

Elisabeth Spenger, Digital Marketing Manager, Erste Bank und Sparkasse: „Unlock ermöglichte es der Erste Group, den Status quo der SEA-Kampagnen innerhalb der einzelnen Erste Group-Länder einzuordnen, zu vergleichen und ungenutzte Potenziale aufzudecken. Speziell für die Erste Bank Österreich entstand aus dem Audit ein sehr Action-orientierter Umsetzungskatalog mit dem Ziel, SEA auf die nächste Stufe zu heben. Die Transformation der Audit-Ergebnisse in einen praktischen Maßnahmenkatalog erfolgte dabei durch Unlock auf sehr einfache Art und Weise. Bei der Weiterentwicklung der eignen Digital Marketing-Kanäle ist der 'Blick von außen' wie beispielsweise durch die Unlock Scorecard definitiv sehr hilfreich.“

Barbara Steiner, Marketing Director, Universal Pictures International Austria Gmbh: „Der Unlock-Workshop war großartig und hat viele Erkenntnisse gebracht, die für uns zum Teil neu waren. Wir stehen vor ständigen Herausforderungen sowie Änderungen und müssen auch Digital neu denken. Daher können wir gar nicht genug darüber lernen, wie man aus Daten noch besser und effizienter Audience-generiert und digitales Neuland betritt. Der Workshop mit seinem spannenden und informativen Aufbau hat uns anschaulich alle Möglichkeiten vom Sammeln der Daten bis zur bestmöglichen Verarbeitung im Rahmen unserer Kampagnen aufgezeigt und verständlich erklärt. Übrigens hat der PLP-Tracker, den wir schon lange nutzen, nun auch das Interesse der erweiterten UPI-Organisation über unsere Landesgrenzen hinaus geweckt. Es bleibt spannend in Sachen Digital, wir müssen uns fast täglich neuen Dingen stellen und wir sind froh, mit den Kollegen von Wavemaker so starke Partner zu haben.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL